Alle Beiträge, die unter 2012_09 gespeichert wurden

16.09.12 – Bergwanderung zur Soiernspitze

Heute erzählt euch Tdy von der anspruchsvollen (krassen) Tour zur Soiernspitze. Die ist nix für Couch Potatoes. Genau eine Woche nach unserer Bergwanderung „Gratweg Herzogstand-Heimgarten„, machten wir uns auf den Weg in das Karwendelgebirge bei Mittenwald. Der Startpunkt unserer Tour ist der Parkplatz am Seinsbach vor Mittenwald. Kurz vor 9 Uhr starteten wir unsere 21 km lange Tour mit rund 1400 Höhenmeter. Hätten wir das vorher mal gewusst … Wir folgten der breiten Forststraße Richtung Vereineralm stetig bergauf. Ein paar Mountainbiker versuchten hier sogar mit dem Rad hochzufahren – was für eine Qual ;-). Nach ungefähr einer dreiviertel Stunde und 3,2 km erreichten wir den Abzweig zur Soiernspitze. Direkt am Abzweig steht die kleine Ochsenalm. Hier machten wir es uns in der Sonne gemütlich und aßen erst einmal unsere selbst belegten Brötchen zum Frühstück, bevor es weiter steil bergauf ging. Vorbei geht es am Felderngraben und langsam geben die Bäume den Blick frei auf die schöne Landschaft um das Karwendelgebirge. Stetig wird es steil und steiler. Hier mal ein Blick nach unten – da sind wir …

09.09.12 – Bergwanderung „Gratweg Herzogstand-Heimgarten“

Nachdem Eisigel und ich es im Sommer nicht einmal geschafft haben die Alpen vor unserer Haustür zu besuchen, müssen wir das jetzt im Spätsommer nachholen. Wenn man am Sonntag bei schönem Wetter vor den Anderen da sein will, muss man am Sonntag früh aufstehen. Um 7:30 machten wir uns auf den Weg zum Walchensee. Vom Parkplatz der Herzogstand-Bahn wollten wir die 15km lange und mit 1120 Höhenmetern angegebene Bergwanderung in Angriff nehmen. Kurz vor dem Ziel hielten wir noch am Kochelsee um die tollen Nebelschwaden zu bewundern. Da hat sich doch das frühe Aufstehen schon gelohnt. Am Parkplatz in Walchensee (Parkgebühr: 4€/Tag) fanden wir noch entspannt einen Platz. Unsere Rundwanderung ist eine Kombination aus 3 Bergtouren: H2: Steig zum Herzogstand H1: Gratweg: Herzogstand – Heimgarten H5: Heimgarten – Ohlstädter Alm – Walchensee Wer es gemütlich mag, kann den ersten Abschnitt auch mit der Bahn bewältigen ;-). Wir sind aber natürlich hier zum Wandern und daher ging es von der Talstation der Herzogstand-Bahn (804m) den ausgeschilderten Weg zu Fuß zum Berggasthaus-Herzogstand. Der schöne Waldsteig ist ohne …