Alle unter Kirche verschlagworteten Beiträge

14.07.15 – Facettenreiches Bukarest

Den heutigen zweiten Urlaubstag haben wir voll und ganz für die rumänische Hauptstadt Bukarest reserviert. Eines vorab, diese sich im stetigen Wandel befindliche Stadt, ist bei der Präsentation und Organisation ihrer durchaus zahlreich vorhanden touristischen Attraktionen ausbaufähig ;-). Im Vergleich zu anderen Millionenmetropolen sind hier Hinweisschilder, Informationspunkte und Infomaterial noch spärlich vorhanden, wird aber noch werden. Mit Hilfe unseres Reiseführers und einer Faltkarte haben wir den Weg zum Parlament trotzdem ganz gut gefunden – auch wenn wir erst am offiziellen und einzigen Touristeneingang vorbeigelaufen sind ;-). Hat man seinen Reisepass oder Personalausweis dabei, darf man sich einen kleinen Teil dieses riesigen Komplexes auch von Innen anschauen. Das Haus des Parlamentes zählt zu den größten Bauwerken der Welt. Es ist flächenmäßig mit seinen 350.000 qm das zweitgrößte Verwaltungsgebäude der Welt und wird nur vom Pentagon übertroffen. Bevor die Bauarbeiten im Jahr 1984 am „Haus des Volkes“ begannen, wurden bereits seit Ende der Siebziger Jahre rund 40.000 Wohnungen, über 20 Kirchen und ein paar Synagogen abgerissen. Dabei wurde auch ein Kloster aus dem 16. Jahrhundert umgesiedelt. Und …

13.07.15 – Urlaubsstart in Bukarest

Nach unserem ersten Besuch von Rumänien im Jahr 2012, verschlägt es uns dieses Jahr wieder in dieses interessante Urlaubsland. Mit unseren Rumänisch sprechenden Begleitern im Gepäck werden wir in 17 Tagen den Osten und Norden Rumäniens unsicher machen. Der Startschuss fällt in Bukarest, der Hauptstadt Rumäniens. Nach einem entspannten Flug von München, über Sibiu nach Bukarest und dem Check-In in unserem Hostel (Crazy Duck Hostel), war es auch schon später Nachmittag und der Magen knurrte. Die nette Dame vom Hostel empfahl uns deshalb das „La Mama“, von dem es in Bukarest ein paar gibt. Es gab deftiges und leckeres rumänisches Essen und das heiß erwartete Cuic Radler sowie selbst gemachte Zitronenlimo :-). Kugelrund machten wir uns auf den Weg zu einem kleinen Abendspaziergang bei schönstem Wetter. Vorbei an alten prächtigen Gebäuden … … erreichten wir an der Piata Revolutiei die Statue von Carol dem I. auf seinem Pferd. Er steht vor der Universitätsbibliothek, die er anlässlich des 25. jährigen Regierungsjubliäums im Jahr 1891 gestiftet hat. Gleich daneben steht auf dem Vorplatz des früheren Gebäudes des Zentralkomitees der …

30.04.15 – Auf zum schönen Bleder See in Slowenien

Die erste Teilnahme an einem Sportevent in diesem Jahr nähert sich, denn auch dieses Jahr findet der Wings For Life World Run statt, an dem der Eisigel letztes Jahr schon in Kalmar in Schweden teilgenommen hat. Dieses Jahr gehen wir beide an den Start und zwar in Ljubljana in Slowenien. Den Lauf am 03. Mai verbinden wir gleich mit einer Woche Urlaub in Slowenien :-). Für die Anreise geht es von München aus einmal direkt durch Österreich durch. Kurz vor der Grenze beschließen wir am Wörthersee kurz Halt zu machen. Weiter geht es durch den Karawankentunnel über die Grenze nach Slowenien. Von hier aus ist es nicht mehr weit zum berühmten Bleder See – das Postkartenmotiv von Slowenien ;-). Der Himmel ist zwar grau, aber zum Glück regnet es nicht. Nach dem wir unsere Pension in Bled gefunden hatten, machten wir uns auf den Weg für eine Umrundung des Sees. Das sind rund 7 km und ein gemütlicher Spaziergang vor dem Abendessen.Eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten ist die Burg auf dem 139 m hohen Felsen an …