Alle unter Brücke verschlagworteten Beiträge

14.05.16 – Märchenwald und tolle Klippen bei Mons Klint

Am heutigen Tag besuchen wir eines der beliebtesten Ausflugsziele auf der Insel Mon: Mons Klint. Von der Insel Falster fahren wir im Norden auf die kleine Insel Faro und halten kurz am Parkplatz um die Nase in den Wind zu halten. Hier weht gerade eine starke Brise, aber die Aussicht auf die Insel Falster ist es wert. Über die Insel Bogo geht es weiter nach Mon bis an das östliche Ende dieser idyllischen Insel. Wir tauchen hinein in einen der schönsten Buchenwälder Dänemarks: Klinteskoven. Den Parkplatz und das GEOzentrum bei den Kreideklippen erreicht man nur über eine nicht asphaltierte Straße durch den schönen Buchenwald. Nachdem ein kräftiger Regenschauer vorbei gezogen ist, versuchen wir es zu Beginn mit dem Kinderwagen, um oberhalb der Klippen etwas spazieren zu gehen. In südlicher Richtung kommt man auf einem Holzsteg aber nicht weit. Also zurück zum Auto und den Nachwuchs in die Trage gepackt. Zu Beginn wandern wir in Richtung Norden bis zum Aussichtspunkt Forchammers Pynt. Durch einen grünen Märchenwald hat man immer wieder einen tollen Blick aufs Meer … …

02.05.15 – Mittelalterliches Flair auf dem Weg nach Ljubljana

Am heutigen Tag verlassen wir unser Quartier in Bled und machen uns auf in Richtung Ljubljana, die Hauptstadt Sloweniens. Vorab wollen wir aber noch zwei Empfehlungen aus unseren Reisebüchern folgen, an denen wir unterwegs vorbei kommen. Erster Halt ist das kleine Städtchen Skofja Loka nordwestlich von Ljubljana.  Wir parken direkt vor den Stadtmauern des am besten erhaltenen mittelalterlichen Stadtkerns von Slowenien. Über mehrere Brücken gelangt man in die Altstadt. Hier stehen wir über dem kleinen Fluss Selska Sora und blicken auf die Kapuzinerbrücke aus dem 14. Jahrhundert, was sie somit zu einer der ältesten Bogenbrücken Mitteleuropas macht. Obwohl kurz nach dem Bau der Brücke der Stifter Bischof Leopold samt Pferd von der Brücke stürzte und ertrank, blieb die Brücke über 5 Jahrhunderte ohne Geländer. Wir schlendern durch die engen Gassen und den Marktplatz von Skofja Loka … … und gelangen schließlich zu einem der Aufgänge zum Schloss.Der älteste noch erhaltene Teil des Schlosses stammt aus dem Jahr 1215. Leider wurde der größte Teil bei einem Erbeben im Jahr 1511 zerstört und später nach und nach wieder …

04.05.14 – Zu Fuß nach Öland für den guten Zweck

Wie bereits angekündigt hat Eisigel heute Großes vor :-). Denn für seine Teilnahme am Wings For Life World Run sind wir hoch in den Norden bis nach Kalmar gereist. Die letzten Monate wurde fleißig trainiert, so dass heute doch mindestens 15-20 Kilometer drin sein müssen, bevor Eisigel vom Catcher Car eingefangen wird. Dazu aber später mehr. Nach dem entspannten Ausflug nach Öland gestern und der großen Portion Pasta am Abend kann ja eigentlich nichts mehr schief gehen. Nach einem nahrhaften Frühstück hieß es „Rein in die Klamotten“ und ab zur Startlinie am Larmtorget in der Altstadt von Kalmar. Zusammen mit 1000 Teilnehmern in Kalmar und rund 34500 Läufern weltweit startete um 10 Uhr UTC in 34 Ländern auf 6 Kontinenten zeitgleich der erste Wings For Life World Run  – das erste offizielle Rennen seiner Art. Das Besondere: Es gibt keine Ziellinie und somit auch keine vorgegebene Laufdistanz. Jeder läuft sein Tempo und seine Geschwindigkeit und somit die für ihn individuelle Distanz. Das „Ende“ wird durch das Catcher Car bestimmt. Das Catcher Car startet genau 30 …