Alle unter Olivenöl verschlagworteten Beiträge

Rotwein-Risotto mit Radicchio und Speck

Risotto Nummer 3 gesellt sich heute auf den Tdy-Blog :-). Mit Rotwein abgelöscht und ganz außergewöhnlich mit Radicchio und knusprigem Speck garniert. Das beamt die Geschmacksnerven in den 7. Himmel :-).  Zutaten für 3-4 Portionen: 0,75 – 1 l Gemüse- oder Geflügelbrühe 2 Schalotten, fein gehackt 2 El Olivenöl 320 g Risottoreis 1 Kopf Radicchio Trevisano (200 g), in feine Streifen geschnitten 1/4 Liter gehaltvoller Rotwein 100 g Südtiroler Speck, gewürfelt 50 g Butter 100 g Parmesan, gerieben Salz, Pfeffer Los geht’s! Erst einmal alle Zutaten vorbereiten, also klein schneiden, würfeln, reiben etc. und nicht vergessen die Brühe zu erhitzen. In einem großen Topf erhitzt man das Olivenöl und brät die Schalotten darin an. Den Risottoreis dazugeben und so lange rösten bis die Körner glasig sind. Den Großteil des fein geschnittenen Radicchios gibt man nun auch in den Topf. Einen kleinen Anteil sollte man für später zum Garnieren aufbewahren. Nachdem der Radicchio etwas in sich zusammen gefallen ist, wird das Risotto mit Rotwein abgelöscht. Bei mittlerer Hitze soweit einkochen, bis der Reis den Wein vollständig …

Graupen-Tabouleh mit Grünkohl und Granatapfelkernen

Heute gibt es einen großen Teller voll mit Herbst- und Wintergemüse und obendrauf fruchtige Granatapfelkerne. Damit das ganze auch etwas herzhaft wird, mischen wir Graupen, Schafskäse und eine Marinade aus frischen Kräutern, Zitronen- und Orangensaft darunter. Ein Feuerwerk an Aromen und fürs Auge ist auch was dabei ;-). Wer da nicht direkt mit der Schöpfkelle kräftig zulangen will, dem kann ich jetzt auch nicht weiterhelfen :-). Zutaten für 4 Portionen: 250 g Perlgraupen (ich hatte Gerstengraupen) 250 g geputzter Grünkohl, in mittelgroße Stücke zerrupft 1 Möhre, in dünne halbe Scheiben geschnitten 1/4 Sellerieknolle, klein gewürfelt 1/2 Stange Lauch, in Scheiben geschnitten 1/2 Granatapfel (ich hab den Ganzen dran gemacht) Olivenöl 4 EL glatte Petersilie, fein gehackt 2-3 EL frische Minze, fein gehackt 1/2 Bio-Zitrone, Schale abgerieben und Saft ausgepresst 1 Orange, Saft ausgepresst 200 g Schafskäse Zucker Salz / Pfeffer Bevor es mit dem Schnippeln los geht, werden die Graupen nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest gegart. Nachdem man den Grünkohl in Stücke gerupft hat, muss er in einen großen Topf 10 Minuten lang blanchiert …

Geröstetes Grünzeug aus dem Ofen :-) – Grünkohlchips

Die Eine oder der Andere hat sicher in den letzten Wochen schon einmal davon gehört: Grünkohlchips. Ich dachte anfangs, dass das einfach grüne Chips sind aus der Tüte ;-). Bis ich dann auf einem der vielen tollen Food-Blogs mal ein Rezept gesehen habe. Danach habe ich dann verschiedene Varianten und auch Zeitangaben für das Rösten im Backofen entdeckt. Hier hilft nur ausprobieren :-), den die grünen dünnen knusprigen Blätter sind wirklich einen Versuch wert! Zutaten für ein Backblech: 4-5 Stiele Grünkohl, gewaschen, abgezupft und trocken abgetupft 2 El Öl Gewürze je nach Geschmack: z.B. etwas Salz, Paprikapulver Der Verkäufer im Gemüseladen wollte diesen hübschen Grünkohl nur ungern teilen, deswegen habe ich ihn komplett mitgenommen :-). Demnächst gibt es dann noch ein anderes tolles Rezept mit Grünkohl! Ich habe alle Stiele abgemacht und gewaschen.  Für meinen Test mit den Grünkohlchips habe ich so viele Blätter abgezupft, dass ich zwei Backbleche locker belegen konnte. Den restlichen Grünkohl kann man gewaschen in einer Tüte ein paar Tage im Gemüsefach im Kühlschrank lagern. Nun die zerzupften Blätter sehr gut …