Alle unter Tomaten verschlagworteten Beiträge

Indonesischer Kokosburger

Heute gesellt sich das 4. Burger-Rezept auf unseren Blog und es passt perfekt in die Sammlung „Super lecker und ausgefallen“. Die exotische Kombination aus Kokos und Mango zusammen mit Feta und Tomaten kam bei uns sehr gut an :-). Die Idee zu diesem Kokosburger haben wir in der sehr interessanten Rezeptsammlung von Hagen Grote gefunden. Zutaten für 4 Burger-Patties: 3 Sardellen 700 g Rinderhackfleisch mit ca. 20% Fett 2 Tl Tomatenmark 3 El Koriander, frisch gehackt 1 Tl Kreuzkümmel 2 Tl Ingwer, frisch gerieben 2 Knoblauchzehen, gepresst oder fein gehackt Salz, Pfeffer 80 g feste Kokoscreme, im Kühlschrank aufbewahren !!! Restliche Zutaten zum Anrichten: 1 Scheibe Feta Käse 1/2 Chili, fein gehackt 1 Schalotte, fein gehackt – oder 1/2 rote Zwiebel 3 El Korianderblätter 1 Knoblauchzehe, fein gehackt 3 reife Tomaten, entkernt und fein gewürfelt 2 El Olivenöl Salz, Pfeffer 4 Burgerbrötchen Salatblätter Mango Chutney Zu Beginn werden die Zutaten für die Burger-Patties und den Feta-Tomaten-Salat vorbereitet. Bei den Tomaten die Kerne entfernen und den Rest in mundgerechte Stückchen schneiden. Für den Feta-Tomaten-Salat wird der …

Keema Matar – Lamm-Erbsen-Curry

Seit einiger Zeit habe ich zwei sehr interessante Kochbücher des Projektes „Über den Tellerrand kochen“ aus Berlin in meinem Bücherregal. Die Autoren der Bücher kochen zusammen mit Menschen aus verschiedenen Nationen, die in Deutschland leben und hier ein zu Hause suchen. So ist eine große Sammlung leckerer und interessanter Rezepte entstanden und nebenher erfährt man auch ein paar Details aus dem Leben der Menschen. Da ich immer wieder gerne Gerichte aus den Büchern koche,  gibt es heute für euch ein sehr lecker gewürztes Lamm-Curry mit Erbsen, Tomaten und Fladenbrot. Zutaten für 3 Personen: 500 g Lammhackfleisch 250 g TK-Erbsen 2 Tomaten, in Stücke geschnitten 1 Zwiebel, in dünne Streifen geschnitten 2-3 Knoblauchzehen, fein gehackt oder püriert 1-2 Tl Ingwer, fein gehackt oder püriert 1 Tl gemahlener Kreuzkümmel 0,5 Tl gemahlener Kurkuma 6 Nelken 1 Tl gemahlener Koriander 1 Tl Garam Masala 0,5 Tl Chilipulver Salz, Pfeffer Pflanzenöl 0,5 Bund frischer Koriander Arabisches Brot, Fladenbrot Nachdem das Gemüse wie beschrieben klein geschnitten wurde, müssen evtl. noch die Gewürze vorbereitet werden. Für diesen Zweck habe ich mir schon …

Chia-Samen-Omelette

Da stand sie nun auch in unserem Vorratsschrank: die Packung mit Chia-Samen. Sind zur Zeit voll im Trend, denn sie schmecken nicht nur gut, sondern sie enthalten auch wertvolle essentielle Fettsäuren, hochwertiges Protein, Mineralstoffe und Vitamine. Das Lippenblütengewächs wurde ursprünglich von den Azteken in Zentralamerika angebaut und findet über diverse Bio-Importeure den Weg in die deutschen Supermärkte. In vielen Zeitschriften und auch auf Blogs gibt es zahlreiche Rezepte, in denen eingeweichte und aufgequollene (ganz wichtig!) Chia-Samen in Smoothies oder Müslis verwendet werden. Da es bei uns öfters Rührei oder Omelette gibt, kamen wir auf die Idee, die Chia-Samen doch einmal im Rührei quellen zu lassen 🙂 – und es hat super funktioniert. Neben ein paar Grundzutaten verfeinern wir das Omelette öfters noch mit Zutaten die zufällig im Kühlschrank zu finden sind. Heute sind das z.B. ein paar Stücke geräucherter Lachs und ein paar Scheiben von einer Debreziner. Grundzutaten für ein Omelette für 2 Personen: 3 El Chia-Samen 5 Eier 100 ml Milch oder Sahne 1-2 Schalotten, fein gewürfelt 1-2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt Salz, Pfeffer zum Verfeinern …