Alle unter Tdy bäckt verschlagworteten Beiträge

Avocado Limetten Kuchen

Was macht eine Avocado in einem Gugelhupf? Sie macht ihn schön grün, saftig und hält ihn länger frisch. Diesen tollen Kuchen muss man einfach probieren :-). Zutaten: 60 g Pistazien – 40 g fein gehäckselt und 20 g gehackt 75 g gemahlene Mandeln 525 g Mehl 25 g Weinsteinbackpulver 350 g weiche Butter + etwas zum Fetten 2 Bio-Limetten 270 g Zucker Salz 6 Eier Kl. M 2 reife Avocados 8 El Milch 100 g Puderzucker Gugelhupfform mit 2 L Inhalt (oder zusätzlich Muffins backen) Wenn man den Pisatzien-Schäl-Marathon hinter sich hat, kann es mit der Vorbereitung endlich losgehen. Die 40 g gemahlenen Pistazien werden mit dem Mehl, den Mandeln und dem Backpulver vermischt. Von den Limetten die Schale abreiben und anschließend 7 El Saft auspressen. Anschließend das Avocadofruchtfleisch mit 4 El Limettensaft fein pürieren. In einer großen Schüssel werden die Butter, der Zucker, die Limettenschale und eine Prise Salz min. 8 Minuten lang zu einer schönen cremigen Masse verrührt. Die Gugelhupfform einfetten und den Backofen auf 170 Grad oder 150 Grad Umluft vorheizen. In die cremige …

Beeren Ricotta Kuchen

Zum Start ins Wochenende gibt es dieses leckere Beeren-Schmankerl. Auf einen Boden aus gehackten Mandeln kommt eine Ricotta-Quark-Schokoladen-Creme – bestreut mit den Beeren der Saison :-). Zutaten: 1 El weiche Butter 100 g gehackte Mandeln 250 g Beeren für den Belag + extra zum Anrichten danach, frisch oder tiefgefroren 100 g weiße Schokolade, fein gehackt 100 g Zucker 1 Pk. Vanillezucker 40 g Mehl 500 g Magerquark 500 g Ricotta 6 Eier (Kl. M) Bevor es an das Verrühren der Quarkmasse geht wird noch die gute weiße Schokolade fein gehackt, eine 24 cm Springform mit Butter eingeschmiert und der Boden mit Mandeln bestreut. Den Ofen auf 175 Grad vorheizen. In einer großen Schüssel werden zu erst der Ricotta und der Quark gut verrührt. Anschließend kommen das Mehl, der Zucker und der Vanillezucker hinzu. Zum Schluss noch die Eier und die Schokolade gut untermischen. Für den Belag noch kurz die Beeren abduschen und mit Küchenpapier gut abtrocknen. Wer keine frischen Beeren bekommt, kann diese auch tiefgefroren auf den Teig streuen. Nun die Quarkmasse in die Springform …

Käsekuchen New York-Style

Rezepte für Käsekuchen gibt es sicher wie Sand am Meer :-). Dieses hier hat uns besonders gut geschmeckt, da der Kuchen nicht so „mächtig“ daher kommt und auch noch Platz für ein weiteres Stück lässt – außerdem ist der Zwieback-Boden super lecker :-). Zutaten: 200 g Zwieback 120 g Zucker – 50 g für den Boden und 70 g für die Creme Salz 200g weiche Butter – 80 g Butter für den Boden und 120 g für die Creme 1 El Vanillezucker 4 Eier, getrennt – Eiweiß steif schlagen 4 El Mehl 350 g Sahnequark – z.B. 20 % Speisequark + 14% Topfen Rahmstufe 125 g saure Sahne Für den Boden des Kuchens muss zuerst der Zwieback klein zerbröselt werden. Ich habe einmal die Variante Fleischklopfer … … und einmal die Variante Mixer probiert. Im Mixer wird das Ganze natürlich schön fein und der Boden etwas fester – aber mal kräftig auf den Zwieback hauen macht mehr Spaß :-). Unter den zerkrümelten Zwieback knetet man jetzt mit der Hand 50 g Zucker und 80 g …