Alle unter Salat verschlagworteten Beiträge

Graupen-Tabouleh mit Grünkohl und Granatapfelkernen

Heute gibt es einen großen Teller voll mit Herbst- und Wintergemüse und obendrauf fruchtige Granatapfelkerne. Damit das ganze auch etwas herzhaft wird, mischen wir Graupen, Schafskäse und eine Marinade aus frischen Kräutern, Zitronen- und Orangensaft darunter. Ein Feuerwerk an Aromen und fürs Auge ist auch was dabei ;-). Wer da nicht direkt mit der Schöpfkelle kräftig zulangen will, dem kann ich jetzt auch nicht weiterhelfen :-). Zutaten für 4 Portionen: 250 g Perlgraupen (ich hatte Gerstengraupen) 250 g geputzter Grünkohl, in mittelgroße Stücke zerrupft 1 Möhre, in dünne halbe Scheiben geschnitten 1/4 Sellerieknolle, klein gewürfelt 1/2 Stange Lauch, in Scheiben geschnitten 1/2 Granatapfel (ich hab den Ganzen dran gemacht) Olivenöl 4 EL glatte Petersilie, fein gehackt 2-3 EL frische Minze, fein gehackt 1/2 Bio-Zitrone, Schale abgerieben und Saft ausgepresst 1 Orange, Saft ausgepresst 200 g Schafskäse Zucker Salz / Pfeffer Bevor es mit dem Schnippeln los geht, werden die Graupen nach Packungsanweisung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest gegart. Nachdem man den Grünkohl in Stücke gerupft hat, muss er in einen großen Topf 10 Minuten lang blanchiert …

Kürbisgnocchi mit Pilzen und Salat

Vorweg einmal gesagt: „Ja, Gnocchis sehen anders aus :-)!“  – aber ich würde euch diese leckeren Teilchen nicht präsentieren, wenn sie nicht sooo lecker schmecken würden. Man könnte sie auch handgeformte Kürbis-Kartoffel-Klösschen nennen. Hier die Zutaten: 650 g Kürbis, z.B. Muskat oder Butternut 300 g mehligkochende Kartoffeln 250 – 300 g Mehl 1 Ei (Kl. M) 50 g Butter 2 El Öl 500 g gemischte Pilze 1 Schalotte, klein gewürfelt 2-3 Knoblauchzehen, fein gewürfelt 6-8 Zweige Thymian, die Blätter abgezupft 1/2 Bund Petersilie, grob gehackt Salz / Pfeffer / Muskatnuss Parmesan, Menge je nach Belieben fein gerieben Zu den Gnocchis und den Pilzen haben ich noch einen leckeren frischen Tomaten-Feldsalat gemacht. Zu Begin gleich den Backofen auf 200° vorheizen und eine feuerfeste Form mit etwas Öl einfetten. Den Kürbis schälen, entkernen und würfeln. Benötigt werden etwa 500 g Kürbisfleisch. Im Backofen werden die Kürbiswürfel jetzt 50 – 60 Minuten gegart. Danach auskühlen lassen. Die ungeschälten Kartoffeln können derweil in etwa 20 – 30  Minuten weich gekocht werden. Im Anschluss abgießen und ausdampfen lassen. Wenn die …

01.05.14 – Zurück im schönen Schweden :-)

Kaum sind Tdy und Eisigel aus Japan zurück, geht es auch schon wieder mit dem Flieger in weite Ferne :-). Für knapp fünf Tage verschlägt es uns in unser Lieblingsurlaubsland Schweden, denn der ehrgeizige und sportliche Eisigel hat in den vergangenen Wochen fleißig trainiert um in Kalmar am „Wings for Life World Run“ teilzunehmen. Mit dem Flieger geht es am Nachmittag von München direkt nach Stockholm. Hier mieteten wir uns einen schicken geräumigen Volvo V70 und los ging es in Richtung Süden. Da der Weg von Stockholm bis Kalmar ziemlich weit ist, legten wir einen Zwischenstopp mitten im Nirgendwo ein 🙂 – im schönen Öster-Malma in der Nähe von Nyköping. Gegen 21 Uhr erreichten wir das schöne Anwesen. Unseren Zimmerschlüssel holten wir aus dem Briefkasten und schon konnten wir unser einfaches aber schönes Zimmer beziehen. Hier kommt man sich vor wie im Schullandheim :-). Man hat die Möglichkeit in einem der schicken Zimmer im Schloßflügel zu übernachten oder wie wir in den etwas günstigeren Zimmern im Röda Längan, dem roten Gebäude im Hintergrund. So oder …