Alle unter Gewürznelken verschlagworteten Beiträge

Gedämpfte japanische Rouladen mit warmen Udon-Nudelsalat

Aus dem Land der aufgehenden Sonne gibt es heute Rouladen mit einer interessanten Füllung aus Trockenpflaumen, Ingwer, Sternanis, Nelken und Koriander. Das Tolle daran ist u.a., dass diese kleinen Rouladen nicht angebraten und lange gekocht werden müssen, sondern in heißem Wasserdampf gar gedämpft werden :-). Dazu passt ein leckerer Salat mit Udonnudeln, Algen und geriebenem Rettich, gewürzt mit Sojasoße. Zutaten für die Rouladen (3-4 Personen): 10 Trockenpflaumen, entsteint und in kleine Stücke geschnitten 2 Sternanis 2 daumengroße Stücke frischer Ingwer, fein gehackt 2 Nelken Olivenöl 2 El brauner Zucker 600g Schweinelende, längs in dünne Rouladen geschnitten Salz / Pfeffer 1 Hand voll frischer Koriander, die Hälfte fein gehackt 1 Bund Frühlingszwiebeln, in lange dünne Streifen geschnitten japanische Sojasauce Gareinsatz für einen Topf oder andere Garmöglichkeit (z.B. mit Alufolie ausgelegtes Sieb) Zutaten für den Udon-Nudelsalat: 200 g frische Udonnudeln, oder die eingeschweißten vorgekochten Udonnudeln 2 El Sesamöl 2 El japanische Sojasauce 400 g frischer japanischer Daikon-Rettich oder normaler langer Rettich 8 grüne Shiso (Perilla) Blätter – (hab ich leider noch nie zu kaufen bekommen, nehme immer …

Perlhuhn in Schokoladensauce – Gallina de Guinea con Chocolate

Tdy hat ab heute ein neues Lieblingsessen :-). Beim Schmökern in meinem dicken Spanisch-Kochbuch ist mir dieses Gericht über den Weg gelaufen. Im Buch wird allerdings ein Rothuhn verwendet. Da ich von diesem Federvieh kein frisches Exemplar in der Kühltheke gefunden habe, nahm ich stattdessen ein Perlhuhn. Dies ist nun mein erster Versuch mit einem Perlhuhn. Hier die Zutaten: 1 Perlhuhn (ca. 1 kg), küchenfertig Salz & Pfeffer 5-6 Scheiben grüner Speck oder Schwarzwälder Schinken 4 Scheiben durchwachsener Schinken für die Sauce, gewürfelt 2 El Schweineschmalz 6 Schalotten, geviertelt 2 Knoblauzehen, halbiert 2 Möhren, in dünne Scheiben geschnitten 1/4 l Weißwein 2 El Sherryessig 1/4 l Wildfond oder Fleischbrühe 3 Lorbeerblätter 2 Gewürznelken 4-6 Zweige Rosmarin 1 El Tomatenmark 50 g Blockschokolade Zu Beginn wird das Perlhuhn von innen und außen gründlich mit Wasser gewaschen und anschließend getrocknet. Danach werden die Flügel abgetrennt. Um die Rosmarinzweige unter die Brusthaut stecken zu können, löst man die Haut mit einem Löffelstiel vorsichtig vom Fleisch und plaziert die Zweige zwischen Brust und Haut. An den Keulen kann man …