Alle unter Himbeerkuchen verschlagworteten Beiträge

Schokoblechkuchen mit Himbeeren und Orangenduft

Für alle Schokoholiker ist dieser Kuchen ein Muss :-). Die geraspelte Orangenschale duftet so intensiv beim Backen, dass eventuell sogar die Nachbarn an die Tür klopfen und fragen ob wir Orangen-Schoki herstellen. Das erste Stück sollte man schon probieren wenn der Kuchen noch leicht warm ist und natürlich sollte man den netten Nachbarn auch etwas abgeben :-). Zutaten für ein Blech (30×40 cm): 250 g dunkle Schokolade (70% Kakao), grob gehackt 120 g Butter 1 Bio-Orange, die Schale abgerieben 5 Eier 180 g feiner Kristallzucker 1 Prise Salz 100 g fein gemahlene Mandeln 60 g Maisstärke 400 g Himbeeren 2 El Kristallzucker In einem Wasserbad (50 – max. 60°) wird die gehackte Schokolade zusammen mit der Butter geschmolzen. Anschließend kommt dann noch die geraspelte Orangenschale dazu. Danach das Gefäß aus dem heißen Wasser nehmen und beiseite stellen. Nun werden die Eier getrennt. Das Eigelb kommt zusammen mit 60 g feinem Kristallzucker in eine Schüssel und wird schön cremig aufgeschlagen. Das Eiweiß kommt in ein großes hohes Gefäß und wird mit einer Prise Salz halbsteif aufgeschlagen. …

Erfrischender Himbeerkuchen

Nach den ganzen vielen Erdbeerkuchen der letzten Wochen, haben wir uns dieses Wochenende einen tollen Himbeerkuchen gebacken. Von den Nachbarn wurde er bereits als sehr lecker eingestuft :-). Zutaten: 2 Eier, Kl. M, getrennt 100g Mehl (Typ 405) 100g + 2 El Zucker 2 El Wasser 1/2 Tl Backpulver 2 Tl Kakao (Monbana, Tresor de Chocolat 33% Cocoa) 70g Haselnusskrokant 500g TK-Himbeeren, aufgetaut 500g frische Himbeeren 80g Gelierzucker (3:1) Für den Teig die 2 Eigelb, 2 EL Wasser und 100g Zucker 5 Minuten cremig rühren. Nun das Mehl mit dem Kakao und dem Backpulver mischen und in die Eimasse sieben. Alles schön verrühren. Jetzt noch das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen und zum Schluss noch 2 El Zucker unterrühren. Jetzt 1/3 des Eischnees unter den Teig rühren. Als letztes das Krokant mit dem restlichen Eischnee vorsichtig unterheben. Den fertigen Teig in eine gefettete und bemehlte Backform streichen, ab damit in den vorgeheizten Backofen und bei 180° (Ober- /Unterhitze) 20 Minuten backen. Den Tortenboden gleich aus der Form auf ein Gitter stürzen und abkühlen …