Alle unter Kartoffeln verschlagworteten Beiträge

Rindfleisch-Spargel-Rollen an Ingwer-Kartoffelpüree

Vergangenes Wochenende habe ich mal wieder eines meiner japanischen Kochbücher hervorgeholt und bin dabei auf dieses leckere Rezept, passend zur Spargelsaison gestoßen. Kleine Rindfleisch-Rouladen werden mariniert und anschließend mit Spargel und Bohnen gefüllt. Dazu gibt es ein sehr interessantes Kartoffelpüree mit einer Sauce aus Ingwer, Mirin und Sojasauce. 🙂 Zutaten für 2 Personen: Kartoffelpüree 600 g mittelgroße Kartoffeln, geschält und in Stücke geschnitten 1 El Butter 100 ml Milch 50 g Sahne Salz, frischer Pfeffer 50 ml Sojasauce 50 ml Mirin 1 El Kartoffel- oder Speisestärke 1 El Ingwer, frisch gerieben Rindfleisch-Gemüse-Rollen 200 g Spargel, geschält und gedrittelt 80 g grüne Bohnen, die Enden abgeschnitten 250 g Rindfleisch, in dünnen Scheiben Marinade für das Rindfleisch 4 El Sojasauce 1 El Sake 2 El Sesamöl 2 El feiner Zucker 2 El Rotwein 3 El Sesamsamen 2 Tl Knoblauch, zerdrückt 1 Tl Ingwer, frisch gerieben Pfeffer Rund 2 Stunden vor dem Essen sollte die Marinade vorbereitet werden. Hierfür werden die oben genannten Zutaten für die Marinade in einer Schüssel gut vermischt. Vor dem Marinieren des Rindfleisches klopft …

Cremiges Rote Beete Süppchen

Herbstzeit ist Knollenzeit :-). Neben Pastinake und Süßkartoffel esse ich auch gerne rote Beete, bisher allerdings nur aus dem Einweckglas. Aber das hat sich seit diesem leckeren Süppchen geändert. Die Farbe ist ja für sich alleine schon ein Hit – abgeschmeckt mit Kokosmilch und garniert mit ein paar gerösteten Kartoffelwürfeln kann hier niemand widerstehen. Zutaten für 4 Teller Suppe: 600 g Kartoffeln 400 g Rote Beete 400 ml Kokosmilch, ich habe aus 2 El Kokosmus und heißem Wasser Kokosmilch hergestellt 1 Zitrone, Saft ausgedrückt 2 Tl Korianderpulver, ich habe 1 Tl Körner im Mörser zerkleinert 2 Tl Chiliflocken 1 Tl gemahlener Kreuzkümmel 2 Zehen Knoblauch, fein gehackt Salz / Pfeffer Kartoffelwürfel: 400 g Kartoffeln, klein gewürfelt 1 Tl Chiliflocken Salz, Pfeffer 2 El Olivenöl Die Knollen für die Suppe kommen ungeschält in einen großen Topf und werden mit kaltem Wasser zum Kochen aufgesetzt. Die rote Beete braucht je nach Knollengröße 45 bis 60 Minuten. Da fällt mir wieder ein, dass mir ein Schnellkochtopf fehlt ;-). Die Kartoffel kochen einfach so lange mit und werden richtig gut …

Kürbisgnocchi mit Pilzen und Salat

Vorweg einmal gesagt: „Ja, Gnocchis sehen anders aus :-)!“  – aber ich würde euch diese leckeren Teilchen nicht präsentieren, wenn sie nicht sooo lecker schmecken würden. Man könnte sie auch handgeformte Kürbis-Kartoffel-Klösschen nennen. Hier die Zutaten: 650 g Kürbis, z.B. Muskat oder Butternut 300 g mehligkochende Kartoffeln 250 – 300 g Mehl 1 Ei (Kl. M) 50 g Butter 2 El Öl 500 g gemischte Pilze 1 Schalotte, klein gewürfelt 2-3 Knoblauchzehen, fein gewürfelt 6-8 Zweige Thymian, die Blätter abgezupft 1/2 Bund Petersilie, grob gehackt Salz / Pfeffer / Muskatnuss Parmesan, Menge je nach Belieben fein gerieben Zu den Gnocchis und den Pilzen haben ich noch einen leckeren frischen Tomaten-Feldsalat gemacht. Zu Begin gleich den Backofen auf 200° vorheizen und eine feuerfeste Form mit etwas Öl einfetten. Den Kürbis schälen, entkernen und würfeln. Benötigt werden etwa 500 g Kürbisfleisch. Im Backofen werden die Kürbiswürfel jetzt 50 – 60 Minuten gegart. Danach auskühlen lassen. Die ungeschälten Kartoffeln können derweil in etwa 20 – 30  Minuten weich gekocht werden. Im Anschluss abgießen und ausdampfen lassen. Wenn die …