Alle unter Paprikapulver verschlagworteten Beiträge

Geröstetes Grünzeug aus dem Ofen :-) – Grünkohlchips

Die Eine oder der Andere hat sicher in den letzten Wochen schon einmal davon gehört: Grünkohlchips. Ich dachte anfangs, dass das einfach grüne Chips sind aus der Tüte ;-). Bis ich dann auf einem der vielen tollen Food-Blogs mal ein Rezept gesehen habe. Danach habe ich dann verschiedene Varianten und auch Zeitangaben für das Rösten im Backofen entdeckt. Hier hilft nur ausprobieren :-), den die grünen dünnen knusprigen Blätter sind wirklich einen Versuch wert! Zutaten für ein Backblech: 4-5 Stiele Grünkohl, gewaschen, abgezupft und trocken abgetupft 2 El Öl Gewürze je nach Geschmack: z.B. etwas Salz, Paprikapulver Der Verkäufer im Gemüseladen wollte diesen hübschen Grünkohl nur ungern teilen, deswegen habe ich ihn komplett mitgenommen :-). Demnächst gibt es dann noch ein anderes tolles Rezept mit Grünkohl! Ich habe alle Stiele abgemacht und gewaschen.  Für meinen Test mit den Grünkohlchips habe ich so viele Blätter abgezupft, dass ich zwei Backbleche locker belegen konnte. Den restlichen Grünkohl kann man gewaschen in einer Tüte ein paar Tage im Gemüsefach im Kühlschrank lagern. Nun die zerzupften Blätter sehr gut …

3erlei Burger

Wer einmal Freunde zu Besuch hat und so richtig Eindruck hinterlassen will, serviert am besten dieses Kunstwerk :-). Das nennen wir mal einen Angeber-Burger der einfach nur mega-lecker schmeckt und die Geschmacksknospen zum Fliegen bringt ;-). Den 3erlei Burger baut man aus einem würzigen Hackklops, einem goldbraunen Erdnussbuttertoast und einen kurzgebratenen Rindersteak begleitet von einer Käsescheibe und einem Blatt Petersilie schwimmend in selbstgemachter Sauce. Abgerundet wird dieser edle Burger durch einen Kürbis-Rucola-Salat. Zutaten für 4 Personen: Burger-Sauce: 1/2 l Cola 8 El Tomatenketchup 3 El Dijonsenf 1 El Worcestersauce 1 El Aceto balsamico 1 El Apfelessig 2 El flüssiger Honig 1/2 Zitrone, Saft ausgepresst 1 Msp Currypulver 1 Msp Pfeffer, frisch gemahlen 1 Msp Paprikapulver, edelsüß Salz Burger: 4 Scheiben Toastbrot 2 El Erdnussbutter 4 El Öl 1 Zwiebel, fein gewürfelt 1 Knoblauchzehe, klein gehackt 6 Scheiben durchwachsener Speck, gewürfelt 450 g Rinderhackfleisch 4 El Paniermehl 1 Ei 4 Scheiben Rinderfilet Salz, Pfeffer 2 El Butter 4 Scheiben Käse, Emmentaler Bevor es ans Basteln des Burgers geht muss die leckere dunkle Sauce zubereitet werden. Hierzu kochen …

Galicische Teigpastete mit Fleischfüllung – Empanada De Carne

Bei Tdy und Eisigel gibt es heute wieder ein deftiges Gericht aus der spanischen Küche :-). Eine Teigpastete haben wir bisher noch nicht ausprobiert, aber so schwer kann das ja nicht sein. Das Resultat unseres ersten Versuches kann sich sehen lassen und war super lecker. Das wird es sicher bald wieder geben. Zutaten für den Teig: 500 g Mehl 1 El Weißwein einige Löffel lauwarmes Wasser :-), mit dieser Angabe sind die Schreiberlinge sehr wage, bei mir waren es eher 200 -300 ml, einfach ausprobieren 1 Tl Olivenöl 1 El Butterschmalz Salz 1 Prise Zucker Mehl für die Arbeitsfläche Fett für die Form Eigelb zum Bestreichen, verquirlt Zutaten für die Füllung: 4 El Olivenöl 500 g Schweinelende, in feine Streifen geschnitten 2 große Zwiebeln, fein gehackt 2 Knoblauchzehen, fein gehackt 2 Paprikaschoten, klein gewürfelt 125 g luftgetrockneter Schinken, gewürfelt 2 El Tomatenmark Salz und Pfeffer 1 Tl edelsüßes Paprikapulver Den Teig am Besten schon 1-2 Stunden vor der Zubereitung der Füllung herstellen, damit er eine Weile im Kühlschrank ruhen kann. Für den Teig siebt man …