Alle unter Schlossplatz verschlagworteten Beiträge

07.03.13 – Geburtstagsausflug zum Königssee und nach Berchtesgaden

Weil der Tdy heut Geburtstag hat, scheint die Sonne wie bestellt :-). Nach Wochen voll mit grauen Wolken, ist endlich wieder blauer Himmel zu sehen. Schönes Wetter zum Geburtstag ist doch eigentlich das schönste Geschenk, vor allem wenn man im Winter Geburtstag hat :-). Gestern Nachmittag haben wir unser Quartier in Bad Reichenhall bezogen, genauer gesagt im schönen Gabler Hof am Stadtrand und nicht weit weg von der Therme. Hier blickt man auf den Hochstaufen. Im Sommer müssen wir auch mal da hoch :-). Hier ein Blick auf das Haupthaus des Gablerhofs. Aber jetzt nicht zu viel Zeit verlieren, denn müssen zu einer der Touristenattraktionen dieser Gegend … dem Königssee. Von unserer Unterkunft aus, ist man in ca. einer halben Stunde in Schönau am Königssee. Hier ist die Anlegestelle der Ausflugsboote und der Ausgangsort für viele Wanderrouten z.B. auf den Jenner. Am Großparkplatz vor der Touristenmeile stellten wir unser Reisemobil ab und schlenderten gemütlich Richtung Anlegestelle. Unser Boot fuhr gegen 11:30 Uhr los und ziemlich gut besetzt. Der Kapitän erzählte einige interessante und lustige Geschichten …

28.05. – 30.05.10 – Stuttgart

Um der Wirtschaftskrise und der Inflation entgegenzuwirken, entschloss ich mich etwas Geld auszugeben und mich neu einzukleiden. Ein guter Ort um günstig an Markenklamotten zukommen und seine Kohle los zu werden, ist die Outletcity Metzingen. Den Kofferraum voller neuer Klamotten und die bohrende Einkaufslust befriedigt, fuhr ich nach weiter nach Stuttgart um hier das Wochenende zu verbringen. Nach dem Check-In im Hotel Wartburg, schlenderte ich noch etwas durch die Stadt. Am Samstag Morgen machte ich mich schon früh auf den Weg um mir die berühmte Wilhelma anzuschauen und meine Artgenossen zu besuchen. Da meine brauen Artgenossen faul in der Ecke lagen, hier ein Bild mit Onkel Eisbär. Neben zahllosen Fell- , Flossen- und Federgetier, gab es jede Menge toller Pflanzen zu bestaunen: Anschliessend wollte ich mir mal die Stadt und die schöne leicht „bärgige“ Umgebung von oben anschauen. Also ging es mit der U-Bahn zum Fernsehturm (erster Fernsehturm der Welt aus Stahlbeton). Nach drei Stück Kuchen war ich fast genauso groß wie der Turm: Mit der U-Bahn fuhr ich dann weiter zum Marienplatz um die …