cooking
Hinterlasse einen Kommentar

Hamburger-Patties mit Erdbeer-Erdnuss-Topping

Heute weichen wir einmal von der Standardtomaten- oder Barbecue-Sauce ab, mit der gewöhnlich ein Hamburger garniert wird. Wir beglücken den saftigen Hamburger-Patty mit Erdnusscreme und gekochten Erdbeeren :-). Dazu etwas Salat und scharf angebratene Bananenscheiben, gewürzt mit Kreuzkümmel. IMG_0181 Zutaten für 4 Patties:

  • 500 g Erdbeeren, entstielt und in Scheiben geschnitten
  • 1-2 Tl frisch gepressten Zitronen- oder Limettensaft
  • 0,5 Tl Ingwerpulver
  • 500 g Hackfleisch
  • Salz, Pfeffer
  • 4 El Erdnussbutter
  • 4 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten
  • 2 reife Bananen, in Scheiben geschnitten
  • 0,5 Tl Kreuzkümmel
  • 1/2 Raddicchio, in Streifen geschnitten
  • Öl, Butter zum anbraten

IMG_0132Nach dem die Erdbeeren klein geschnitten wurden, mixt man sie mit dem Zitronensaft und Ingwerpulver. Alles gut vermischen und 10 bis 15 Minuten zur Seite stellen. IMG_0139In der Zwischenzeit wird das Hackfleisch in einer Schüssel kräftig mit Salz und Pfeffer gewürzt, anschließend 4 gleich große Klopse formen. Wenn die Erdbeeren durchgezogen sind, erhitzt man sie in einem großen Topf und lässt sie leicht vor sich hin schmoren bis sie weich und leicht syrup-artig sind.IMG_0172 Wer einen Grill zu Hause hat, kann die Fleischklopse natürlich auch grillen. Alternativ erhitzt man eine Pfanne und brät die Klopse 5 Minuten scharf von beiden Seiten in Öl oder Butter an. In einer weiteren Pfanne erhitzt man etwas Öl und brät ebenfalls die Bananenscheiben von beiden Seiten an. Bevor man sie aus der Pfanne nimmt, würzt man sie noch etwas mit Kreuzkümmel.IMG_0175Wenn die Zutaten auf dem Herd soweit fertig sind, erhitzt man die Erdnussbutter kurz in der Mikrowelle, oder alternativ in einem kleinen Topf bei niedriger Temperatur. Zum Anrichten wird nun der geschnittene Radicchio auf dem Teller verteilt. Darauf kommt jetzt der Hamburger-Patty und anschließend die Erdnusssauce und die gedünsteten Erdbeeren. Mit Frühlingszwiebeln garnieren und die gebratenen Bananen als Beilage daneben anrichten. IMG_0176 Voilà :-)! Dazu passt auch sehr gut der asiatische Grapefruit-Salat. IMG_0185 Well Fed 2 More Paleo Recipes, S.152

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s