Alle Beiträge, die unter cooking gespeichert wurden

Fenchelsalat mit Aprikosen

Ein leckerer frischer Sommersalat – perfekt zum Grillen – steht heute auf dem Programm. Der Fenchel mariniert in leckerer Aprikosenmarmelade und Apfelessig – dazu gesellen sich dann angebratene Aprikosenhälften. 🙂 Zutaten für 4 Portionen: 2 mittlere Fenchelknollen, in dünne Streifen geschnitten 1 kleine rote Zwiebel, in feine Ringe oder Würfel geschnitten 1 Tl passierte Aprikosenmarmelade 3 El Apfelessig 4 El Olivenöl Salz, Pfeffer 1/2 Tl gemörserte Fenchelsamen Zum Anbraten der Aprikosenhälften: 1/2 Zitrone, Saft ausgepresst 2 Tl Honig 1 Msp. gemahlener Ingwer 2 Tl frische Thymianblätter 4 Aprikosen, entsteint und halbieren oder vierteln Für die Marinade des Fenchels verrührt man die Aprikosenmarmelade, den Apfelessig, das Olivenöl, die Fenchelsamen sowie Salz und Pfeffer nach Bedarf. Anschließend kommen die geschnittene Zwiebel und der Fenchel dazu. Alles gut vermengen und min. 1 Stunde ziehen lassen. In einer Pfanne erhitzt man langsam den Zitronensaft, den Honig, das Ingwerpulver und die Thymianblätter. Nun die Aprikosen mit der Schnittfläche nach unten in die Pfanne setzen, 5 Minuten schmoren und anschließend wenden. Die süßen Aprikosenhälften vorsichtig unter den Fenchselsalat heben und anschließend …

Bacon-Pilz-Burger mit Kokos-Ananas-Reis

Ab und zu mal eine Mahlzeit ohne Kohlehydrate tut ganz gut und deswegen gibt es heute etwas Leckeres aus der Paleo-Ecke: Burger mit einer Pilz-Speckfüllung und dazu Blumenkohl-„Reis“ mit Ananas. Zutaten für die Burger: 250 g braune Champignons, in schmale Stücke geschnitten 100 g gewürfelten Bacon –> Gefroren! 500 g Gehacktes Salz / Pfeffer Fett / Öl zum Anbraten Zutaten für den „Reis“: 1 mittelgroßen Blumenkohl, zerteilen 1 Kleine Zwiebel, fein gewürfelt 120 ml Kokosmilch 1 Tasse Ananas, gewürfelt 1-2 Frühlingszwiebeln, in Ringe geschnitten Fett / Öl zum Anbraten Zu allererst der wichtige Hinweis: Ab mit dem Bacon in die Tiefkühltruhe nach dem Einkaufen! Für die Verarbeitung im Burger muss der Schinkenspeck fein gehackt werden. Am Besten geht das natürlich mit dem elektrischen Zerkleinerer, aber auch mit einem großen Messer sollte das im gefrorenen Zustand kein Problem sein. 🙂 In einer großen Pfanne die Champignons anbraten bis die ganze Flüssigkeit verdampft ist und den Speck schön klein hacken. Die Pilze kommen nun zusammen mit dem Speck und dem Hackfleisch in eine Schüssel. Mit Salz und …

Scharfe Hähnchen-Schenkel mit Quiona und Gemüse-Allerlei

Ein paar der leckersten Abendessen sind bei uns schon entstanden, wenn es galt die Reste aus dem Kühlschrank zu vernichten :-). OK, ich gebe zu, ich hatte am Wochenende bewusst reichlich buntes Gemüse und auch zwei Hähnchenschenkel gekauft, damit ich die Woche drauf irgendetwas damit anstelle. Entstanden ist dieser lecker gefüllte Teller :-). Zutaten für zwei Personen: 2 Hähnchenschenkel 1 großes Stück Chorizo 2-3 Knoblauchzehen, gehackt 1 Aubergine, in Stücke geschnitten 1 Kohlrabi, in Stücke geschnitten 2-3 Möhren, läng halbiert und in Stücke geschnitten 1 kleine Dose Cherry-Tomaten 2 Handvoll fast fertig gekochte Quiona 1 Bund Petersilie, gehackt Salz und Pfeffer Am Besten eignet sich für das Gericht ein großer Bräter mit Deckel. In heißem Öl werden zu Beginn die zwei Hähnchenschenkel zusammen mit der Chorizo und dem Knoblauch angebraten. Wenn die Schenkel auf der Hautseite gut angebraten sind einmal wenden :-). Nun die Auberginen-Stückchen dazu geben und etwas das Öl aufsaugen lassen. Anschließend die Möhren und den Kohlrabi unterrühren. Die Cherry-Tomaten hinzufügen, mit etwas Wasser die Dose ausspülen und auch dazu geben, unterrühren und Deckel …