Alle Beiträge, die unter Österreich gespeichert wurden

13.12.16 – Weihnachtliches Innsbruck

Unser letzter Ausflug im Jahr 2016 führte uns mitten im Advent nach Innsbruck. An einem kalten und sonnigen Wintertag, mit leicht schneebedeckten Bergen, bummelten wir entspannt durch die schön geschmückte Innenstadt. Nicht zu übersehen, der riesige Weihnachtsbaum und im Hintergrund die hohen Berge. Im Hintergrund der Stadium von Innsbruck. Davor kann man gemütlich sündigen und sich den Bauch mit Leckereien voll hauen ;-). Wir gehen in Richtung Innbrücke um zum Fluss zu kommen. Am Ausgang der Innenstadt steht dieses Gebäude mit hübschen Fensterläden am Ufer der Inn. Nach einer ausgedehnten Pause mit Kaffee und Kuchen beginnt auch endlich die Dämmerung und die Weihnachtsbeleuchtung geht an. Wir fanden diesen kleinen Ausflug in das nahe gelegene Innsbruck sehr schön. Der Weihnachtsmarkt hat interessante Sachen zu bieten und die Innenstadt ist wirklich hübsch geschmückt. Advertisements

17.10.16 – Seilbahn-Hopping zum Kitzsteinhorn

Zum Abschluss unseres Österreichs-Urlaubs geht es noch einmal hoch hinaus. Eine Premiere für den Zwerg – auf über 3000m war er bisher noch nicht :-). Zusätzlich dürfen wir auch zwei mal Umsteigen um bis zum Ziel zu kommen. Los geht`s! Mit den kleinen roten Gondeln geht es gleich ziemlich steil bergauf und es drück ganz schön in den Ohren. Der erste Stopp ist auch 2448m Höhe. Wir vertreten uns kurz die Füße … … und stapfen ein wenig im Schnee umher. Weiter gehts im Gletscherjet 3 hinauf auf 2926m Höhe. Hier oben angekommen packen wir den Zwerg noch eimal richtig warm ein und steigen um in die kleine Zahnradbahn :-). Juhu, oben angekommen auf 3029m. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit einmal quer durch den Berg in Richtung Süd-Westen zur Panorama-Plattform zu laufen. Hier ist es ganz schön windig, aber die Aussicht lohnt sich. Nach so viel frischer Gipfelluft wird es Zeit für die Fahrt zurück ins Tal :-). Am Abend genießen wir den Sonnenuntergang am Zeller See. 🙂

16.10.16 – Entlang der Zillertaler Höhenstraße

Zum Abschluss unseres Wochenendes im Zillertal, machten wir bei schönstem Sonnenschein einen Ausflug zur Zillertaler Höhenstraße. Um auf die Alpenstraße zu gelangen, kann man verschiedene Auffahrten wählen. Wir fuhren bei Hippach über den Schwendberg hinauf, passierten die Mautstellen und stellten unser Auto an der Jausenstation am Melchboden ab. Von hier aus ging es zu Fuß weiter in die Höhe. Der Melchboden ist der ideale Startpunkt für Paragleiter und Drachenflieger. Bei diesem tollen Wetter tummelten sich etliche Flieger am Startplatz und es gab jede Menge zu gucken. 🙂 Wir folgten dem Trampelpfad bergauf und erreichten bald das kleine Plateau mit einer tollen Aussicht auf die Bergwelt. Nach diesem schönen Ausflug geht unsere Reise weiter in Richtung Zell am See. Auch dieser Weg ist wieder eine Augenweide. Unterwegs machten wir kurz Halt am Speicher Durlaßboden … … und an einem Aussichtspunkt mit Blick auf die Krimmler Wasserfälle. In Zell am See machten wir es uns mit Junior in unserem Hotelzimmer gemütlich und freuten uns auf morgen, denn da sollte es wieder hoch hinauf in die Berge gehen.