Alle unter Hokkaido verschlagworteten Beiträge

Feurige Kürbisspalten auf Rucolasalat

Einmal bitte alle die Hand heben, die sich auch riesig freuen, dass es endlich wieder frischen Kürbis zu kaufen gibt :-). Deshalb habe ich mir auch gleich einen Hokkaido-Kürbis geschnappt und mit einem meiner Lieblingsblattsalate kombiniert – dem Rucola. Und nun zu den Zutaten: 1 mittlerer Hokkaido, entkernt, geschält und in schmale Spalten geschnitten 1 Stange Lauch, in 1 cm dicke Ringe geschnitten 2-3 Hände voll Rucola 4 Stiele Petersilie Olivenöl Weißweinessig Pfeffer, frisch gemahlen Salz, am besten Meersalz ein paar Spritzer Zitrone 1 Tl Chilipulver 1 Glas Weißwein Während man fleißig die Zutaten schnippelt, den Backofen schon einmal auf 180° vorheizen. Die Kürbisspalten und die Lauchringe werden auf einem Backblech verteilt. Damit das Gemüse im Ofen schön garen kann und eine gute Würze erhält, vermischt man den Weißwein, 2-3 El Olivenöl, eine großzügige Prise Salz und Pfeffer zusammen mit dem Chilipulver in einer kleinen Schüssel. Da ich hier ein Zitronenolivenöl verwendet habe, empfehle ich evtl. noch ein paar Spritzer Zitrone unterzumischen, wer mag :-). Das Ganze gibt man jetzt über das Gemüse und vermengt …

Kürbis-Risotto mit Walnuss

  Heute präsentiere ich euch eines meiner Lieblingsrezepte mit Kürbis. Ich habe es schon oft gekocht und daher wird es Zeit, dass es endlich auf meinem Blog erscheint. Zutaten für 2 Portionen: 1 Zwiebel, gewürfelt 400g Hokkaido-Kürbis, in 1,5 cm große Stücke gewürfelt 600-800 ml Gemüsebrühe oder warmes Wasser 1 El Butter 5 El Öl 150g Risotto-Reis 100 ml Weißwein 5 Stiele Petersilie, gehackt 2 El Walnusskerne, grob gehackt Salz, Pfeffer 50 g ital. Hartkäse, gerieben Für das Rezept eignet sich der Hokkaido wirklich am Besten. Da ich aber von meinen netten Nachbarinnen einen riesigen gelben Zentner aus dem Garten bekommen habe, war der jetzt an der Reihe verspeist zu werden :-). Zu Beginn in einem großen Topf 1 El Öl und die Butter erhitzen. Die Zwiebeln darin andünsten und anschließend den Reis dazu geben. Kurz mit anbraten und dann die Kürbiswürfel unterrühren. Alles zusammen 2 Minuten dünsten und danach mit dem Weißwein ablöschen. Wie das Bild vermuten lässt, hab ich etwas mehr als 400g Kürbis verwendet :-). Jetzt den Weißwein einkochen lassen und dann …