Alle unter Kanal verschlagworteten Beiträge

10.05.16 – Spaziergang durch Kopenhagen – Tag 1

Auf die nächsten drei Tage freuen wir uns besonders :-). Denn wir schauen uns das schöne Kopenhagen an und die Wettervorhersage steht auf Sonne! Mit unserem Nachwuchs haben wir uns in einer Jugendherberge am südlichen Ende des Amagerfælled Parks einquartiert. Von hier aus ist die Metro nicht weit und so waren wir im Nu im schönen Stadtviertel Christianshavn. Unweit der gleichnamigen Metrostation stößt man direkt auf den Christianshavns Kanal. Ein Kleinwenig fühlen wir uns hier an Amsterdam erinnert :-). Hier findet man noch viele originalgetreue Kaufmanns- und Lagehäuser aus dem 17. Jahrhundert. Unser Reiseführer empfahl gleich nach Ankunft in Kopenhagen erst einmal auf den Turm der Erlöserkirche zu steigen, um einen tollen 360° Blick auf die Stadt zu bekommen. Vom Kanal sind es nur ein paar Schritte bis hier her. Den Kinderwagen lassen wir am Eingang stehen und der Nachwuchs kommt in die Trage – ein gutes Fitnessprogramm bis zum Turm hinauf :-). Oben auf der Plattform angekommen sieht man auch schon sofort die Öresundbrücke nach Schweden. Hier schauen wir in Richtung Nord-Osten auf den …

01.04.14 – Kirschblüten in Kyoto

Bimmellimm 🙂 – 5:30 Uhr klingelte der Wecker *gähn*. Ja, die Mönche stehen früh auf und so müssen auch wir  früh aufstehen, denn um 6 Uhr ist die Morgenandacht. Also schnell raus aus dem Zimmer und im modernen Waschraum frisch machen :-). Dann ganz schnell in die Klamotten schlüpfen und zum Tempel laufen. Die Hausschuhe werden vor der Tür abgestellt und dann kann man den etwas düsteren aber sehr schön gestalteten Innenraum betreten. Die Mönche sitzen schon auf Ihren Plätzen und dann geht es pünktlich um 6 Uhr los. Räucherstäbchen verbreiten einen süßen Duft und die Mönche beten abwechselnd für uns Europäer leider nicht verständliche Texte. Aber es ist ein schönes wohlklingendes „Gemurmel“ :-). Wirklich interessant und schön, dass man ein mal an so einer Zeremonie teilnehmen darf. Für die Besucher des Tempels sind zahlreiche Stühle aufgestellt, so dass jeder einen Platz findet. Nach etwa einer dreiviertel Stunde ist die Andacht vorbei und dann hat man kurz die Gelegenheit den Tempel näher anzuschauen. Die Morgenandacht ist übrigens die einzige Möglichkeit für die Besucher den Tempel von …

02.08.13 – Viel zu entdecken in der Neustadt von Riga

Heute werden Eisigel und ich uns die Neustadt von Riga anschauen :-). Nicht weit von unserem Hotel liegt die Alberta Iela, die wohl berühmteste Straße von Riga. Hier kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus wenn man die tollen Jugendstilbauten bewundert, denn Riga gehört zu den bedeutendsten Jugendstilstädten Europas. Mehr als 800 Häuser sind von diesem Baustil geprägt. Dank meines Teleobjektives konnte ich einige der tollen Motive an den Hauswänden ganz gut einfangen :-). Diese Gebäude finde ich wirklich toll. Wenn man sich mal direkt vor das Haus stellt und die Fassade genauer betrachtet, merkt man, dass hier wirklich gute Handwerkskunst am werkeln war. Das wird auch in vielen Jahren noch toll aussehen. Ein Haus mit Löwen an der Fassade und auch auf dem Dach :-). Brüüülllll :-). Etliche Jugendstilhäuser in der Stadt werden gerade noch renoviert und werden sicher nächstes Jahr fertig, wenn Riga Kulturhauptstadt Europas ist – also unbedingt mal vorbeischauen :-). Jenseits des Stadtkanals beginnt die Neustadt. Um den hübschen Kanal, auf dem man auch Boot fahren kann, ist eine wirklich …