Alle unter Cafe verschlagworteten Beiträge

05.05.15 – Über Trieste auf ins Soca-Tal

Unser vorletzter Tag im schönen Slowenien bricht an und heute geht es nach einem Aufenthalt ganz im Süden wieder in Richtung der Alpen. Zum Frühstück geniessen wir noch einmal die herrliche Aussicht aufs Mittelmeer. Unten am Wasser liegt die kleine Stadt Portoroz … … der wir auch kurz einen Besuch abstatten um einmal in Richtung des kleines Hügels zu schauen, auf dem das Hostel steht :-). Unser nächstes Ziel ist Trieste in Italien, das liegt hier nämlich gleich um die Ecke. Wir stellen unser Auto am Hafen in der Nähe der Piazza Unità d’Italia (unten im Bilde) ab … … und beschließen erst einmal das Café Tommaseo an der Piazza Tammaseo zu besuchen und einen italienischen Kaffee zu trinken. Frisch gestärkt machen wir uns auf den Weg die Innenstadt zu erkunden. Hier stehen wir am Canale Grande und schauen auf die Kirche Sant’Antonio. In der sehr überschaubaren Innenstadt gibt es viele hübsche Häuser, leider liegen zwischen den verkehrsberuhigten Plätzen und Gassen stark befahrene Straßen, die das Innenstadtidyll sehr trüben und für schlechte Luft sorgen. Von der Unità …

02.08.13 – Viel zu entdecken in der Neustadt von Riga

Heute werden Eisigel und ich uns die Neustadt von Riga anschauen :-). Nicht weit von unserem Hotel liegt die Alberta Iela, die wohl berühmteste Straße von Riga. Hier kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus wenn man die tollen Jugendstilbauten bewundert, denn Riga gehört zu den bedeutendsten Jugendstilstädten Europas. Mehr als 800 Häuser sind von diesem Baustil geprägt. Dank meines Teleobjektives konnte ich einige der tollen Motive an den Hauswänden ganz gut einfangen :-). Diese Gebäude finde ich wirklich toll. Wenn man sich mal direkt vor das Haus stellt und die Fassade genauer betrachtet, merkt man, dass hier wirklich gute Handwerkskunst am werkeln war. Das wird auch in vielen Jahren noch toll aussehen. Ein Haus mit Löwen an der Fassade und auch auf dem Dach :-). Brüüülllll :-). Etliche Jugendstilhäuser in der Stadt werden gerade noch renoviert und werden sicher nächstes Jahr fertig, wenn Riga Kulturhauptstadt Europas ist – also unbedingt mal vorbeischauen :-). Jenseits des Stadtkanals beginnt die Neustadt. Um den hübschen Kanal, auf dem man auch Boot fahren kann, ist eine wirklich …