Alle unter Globus verschlagworteten Beiträge

10.04.14 – Way back home

Heute ist es soweit: Nach 19 interessanten und facettenreichen Tagen in Südkorea und Japan packten wir unsere Koffer und machten uns auf den Weg zum Flughafen. Natürlich darf eine Sache nicht fehlen: Tokyo zur Rush Hour. Mit gefühlt 1000 anderen Japanern und unseren Koffern wurden wir an der Shinjuku Station in die S-Bahn gedrückt. Kaum vorstellbar wie viele Leute in so einen Wagon reinpassen. Lustig ist das nicht wirklich und zum Glück waren etwa 3 Stationen weiter die Meisten wieder draussen. Unser Ziel war der Flughafen Tokyo Haneda. Von hier aus ging unser Non-Stop-Flug mit der Lufthansa bis nach München. Aus Spaß haben wir einfach mal das GPS eingeschaltet :-), leider war kurz vor Deutschland nach etwas über 11 Stunden der Speicher voll. Den Rest kann man sich ja denken :-). Interessant zu sehen wo die Flugroute lang ging. Und damit endet unsere Berichterstattung aus Japan! Diese interessante Reise haben wir über die Reiseagentur Geoplan gebucht.

27.03.14 – Welcome To Japan :-) und Hanami in Kumamoto

Gegen 5 Uhr am morgen bimmelte der Wecker *gähn*. Also ab in die Klamotten und auschecken. Kurz vor 6:30 Uhr wurden wir wieder von einem Taxi-Dienst abgeholt und zum Flughafen gebracht. Da wir im Hotel kein Frühstück hatten, gab es in der Fressmeile am Flughafen einen exotischen Hotdog und einen Grüntee-Latte :-). Pünktlich um 9:30 Uhr starteten wir in Richtung Kumamoto im Süden von Japan. Wo genau das liegt, habe ich versucht unten in der Karte mit einem grünen Pfeil anzudeuten. Am Flughafen wurden wir von unserem Guide Schingo abgeholt, der uns heute und übermorgen den ganzen Tag begleiten sollte. Eine wichtige Sache die wir aber erst erledigen wollten, war Geld zu wechseln. Da der Tourismus hier im Süden (leider) noch nicht so ausgeprägt ist wie auf den größeren Inseln im Norden, sind Wechselstuben rar gesät. Am besten vorher einen Automaten ausfindig machen wo man Geld mit einer ausländischen Karte abheben kann. Auf der Bank hat es leider über eine Stunde mit Formularen etc. gedauert, bis wir dank der Hilfe unseres Guides endlich unsere Euros tauschen konnten. Das …