Alle unter Glühwein verschlagworteten Beiträge

27.03.14 – Welcome To Japan :-) und Hanami in Kumamoto

Gegen 5 Uhr am morgen bimmelte der Wecker *gähn*. Also ab in die Klamotten und auschecken. Kurz vor 6:30 Uhr wurden wir wieder von einem Taxi-Dienst abgeholt und zum Flughafen gebracht. Da wir im Hotel kein Frühstück hatten, gab es in der Fressmeile am Flughafen einen exotischen Hotdog und einen Grüntee-Latte :-). Pünktlich um 9:30 Uhr starteten wir in Richtung Kumamoto im Süden von Japan. Wo genau das liegt, habe ich versucht unten in der Karte mit einem grünen Pfeil anzudeuten. Am Flughafen wurden wir von unserem Guide Schingo abgeholt, der uns heute und übermorgen den ganzen Tag begleiten sollte. Eine wichtige Sache die wir aber erst erledigen wollten, war Geld zu wechseln. Da der Tourismus hier im Süden (leider) noch nicht so ausgeprägt ist wie auf den größeren Inseln im Norden, sind Wechselstuben rar gesät. Am besten vorher einen Automaten ausfindig machen wo man Geld mit einer ausländischen Karte abheben kann. Auf der Bank hat es leider über eine Stunde mit Formularen etc. gedauert, bis wir dank der Hilfe unseres Guides endlich unsere Euros tauschen konnten. Das …

Glüh-Sprizz

Nach dem ich gestern mal wieder ein paar Glühwein-Muffins gebackten hatte, brachte mich eine Bekannte auf die Idee, den Glühwein mal mit etwas anderem zu mixen. Nach so einem langen Winter kann man den puren Glühwein ja nicht mehr sehen. Ein Vorschlag war z.B. der Glüh-Sprizz, den ich gleich mal ausprobieren musste: Es schmeckt sehr lecker und daher hier auch das Rezept: 1/2 Tasse guten Glühwein schön heiß machen 4 cl Aperol 4 cl Soda (Mineralwasser) 3 Eiswürfel

05.02.12 – Sonnenschein zum Schneeschuhwandern

Hehe, wie bestellt weckte mich die Sonne an diesem schönen Morgen. Endlich ist es soweit, Schneeschuhe an die Tatzen und auf gehts :-). Die Leute von http://www.schneeschuherlebnis.de haben sich am Ski-Langlaufstadion in Reit im Winkl aufgestellt und bereits ab 10 Uhr für Stimmung gesorgt. Eisigel und ich holten uns das Teilnahmebändchen und freuten uns nun auf 12:30 Uhr, wo unsere Tour starten sollte. Bis dahin machten wir uns mit Gruppengymnastik warm und schlenderten noch ein wenig in der Gegend rum. Hier warten schon die ersten Gruppen auf den Start: Wenn wir das nächste Mal wieder da sind, bringen wir auch unseren Schlitten mit uns sausen hier runter. Hier noch ein Blick auf den Veranstaltungsort: Wir nutzten noch die freie Zeit und wanderten etwas umher, das Wetter war ja supi 🙂 Und weil sich mal wieder die Gelegenheit ergab, schlürften wir auch wieder einen Glühwein. Und dann wars soweit, Schuhe anschnallen und los gehts: Das Ganze schaut dann so aus, wenn eine Gruppe den Hügel hoch trampelt 🙂 Während der Tour erklärte uns der Guide wie …