Alle unter Jugendstil verschlagworteten Beiträge

02.08.13 – Viel zu entdecken in der Neustadt von Riga

Heute werden Eisigel und ich uns die Neustadt von Riga anschauen :-). Nicht weit von unserem Hotel liegt die Alberta Iela, die wohl berühmteste Straße von Riga. Hier kommt man aus dem Staunen nicht mehr heraus wenn man die tollen Jugendstilbauten bewundert, denn Riga gehört zu den bedeutendsten Jugendstilstädten Europas. Mehr als 800 Häuser sind von diesem Baustil geprägt. Dank meines Teleobjektives konnte ich einige der tollen Motive an den Hauswänden ganz gut einfangen :-). Diese Gebäude finde ich wirklich toll. Wenn man sich mal direkt vor das Haus stellt und die Fassade genauer betrachtet, merkt man, dass hier wirklich gute Handwerkskunst am werkeln war. Das wird auch in vielen Jahren noch toll aussehen. Ein Haus mit Löwen an der Fassade und auch auf dem Dach :-). Brüüülllll :-). Etliche Jugendstilhäuser in der Stadt werden gerade noch renoviert und werden sicher nächstes Jahr fertig, wenn Riga Kulturhauptstadt Europas ist – also unbedingt mal vorbeischauen :-). Jenseits des Stadtkanals beginnt die Neustadt. Um den hübschen Kanal, auf dem man auch Boot fahren kann, ist eine wirklich …

31.07.13 – Baltikum wir kommen – 1. Halt: Riga

Nach zwei Jahren Urlaub im Süden wird es langsam wieder Zeit den nördlichen Gefilden einen Besuch abzustatten. Nach drei Wochen in Südfrankreich blieb noch etwas Urlaub übrig, so dass wir beschlossen für die noch ausstehende Städtereise ins Baltikum zu fahren :-). Da Riga und Tallinn nicht weit auseinander liegen, kann man ja auch gleich zwei Städte in einer Woche besuchen! Gegen 8:20 Uhr startete unser Flieger in Richtung Norden. Mit Zwischenstop in Berlin erreichten wir halb zwei Riga. Bei blauem Himmel und angenehmen Temperaturen stiegen wir aus dem Flugzeug. Am Gepäckband dann der Schreck: „Unser Koffer ist weg!“ :-(. Na toll. Also haben wir am Lost&Found Schalter eine Vermisstenanzeige für unseren Koffer aufgegeben. Da war die fröhliche Stimmung auch erst einmal dahin. Ohne Gepäck fuhren wir mit dem Bus vom Flughafen in die Stadt. Dort angekommen stiegen wir in die Straßenbahn, um zum Hotel zu kommen. Auf den ersten Blick machte Riga einen wirklich netten Eindruck. Nahe der Elizabetes Iela stiegen wir aus und schlenderten zum Hotel. Dabei kamen wir an vielen prächtigen sehr schön …