Alle unter Panoramastrasse verschlagworteten Beiträge

29.05.13 – Wilder Ritt auf den Wellen und eine tolle Wanderung in den Calanques

Heute starten wir den zweiten Versuch das Cap Canaille und die Calanques bei schönem Wetter zu erkunden. Der Blick aus dem Fenster auf den blauen Himmel versprach gutes Wetter. So machten wir uns früh am Morgen aus Marseille los, denn wir hatten heute viel vor. Auf der D559 fuhren wir Richtung Cassis. Zwischendurch noch ein kurzer Stopp um aus der Ferne einen Blick auf Marseille zu werfen. In Cassis stellten wir unser Reisemobil in ein Parkhaus und kauften am Hafen gleich die Tickets für die 8-Schluchten-Tour durch die Calanques. Bis zur Abfahrt war noch etwas Zeit und so bummelten wir durch die hübsche Stadt und über den quirligen Markt. Am Hafen kann man gemütlich bis vor zum Leuchtturm schlendern oder sich direkt an schönen Sandstrand flacken – den Plage de la Grande Mer. Unser Boot legte circa eine halbe Stunde zu früh ab, zum Glück mit uns an Board :-). Anscheinend war es schon voll. Ganz vorne am Schiff hatten wir eine super Aussicht, allerdings besteht hier auch ein hohes Risiko, bei gutem Wellengang geduscht …

28.05.13 – Wolken so weit das Auge reicht

Nach so vielen Tagen mit Sonnenschein, erwachten wir heute bei bedecktem Himmel. Das Frühstück am Campingplatz liessen wir ausfallen und packten schon recht früh am Morgen unsere sieben Sachen. Denn wir haben heute einen langen Weg vor uns und außerdem sah der Himmel recht bedrohlich aus. Und recht hatten wir; kaum war das Auto vollgepackt fing es an zu tröpfeln. Davon liessen wir uns aber nicht beirren und steuerten unser erstes Tagesziel für heute an: den Mont Faron – der Hausberg von Toulon. Unterwegs besorgten wir uns aber noch eine Kleinigkeit zum Frühstück. Über eine Einbahnstraße gelangt man auf den 584 m hohen Gipfel. Wer kein Auto hat, kann auch mit der Seilbahn bequem nach oben fahren. Noch sind wir unter den Wolken und man hat einen guten Blick auf Toulon. Nun, das wäre unsere Aussicht gewesen. Die tief hängenden Wolken vernebelten leider total die Sicht. Naja, was soll’s. Dann frühstücken wir halt im Auto. Wir überquerten den Gipfel und fuhren wieder abwärts. Irgendwann waren wir dann wieder unter den Wolken und hatten einen tollen …

07.03.13 – Geburtstagsausflug zum Königssee und nach Berchtesgaden

Weil der Tdy heut Geburtstag hat, scheint die Sonne wie bestellt :-). Nach Wochen voll mit grauen Wolken, ist endlich wieder blauer Himmel zu sehen. Schönes Wetter zum Geburtstag ist doch eigentlich das schönste Geschenk, vor allem wenn man im Winter Geburtstag hat :-). Gestern Nachmittag haben wir unser Quartier in Bad Reichenhall bezogen, genauer gesagt im schönen Gabler Hof am Stadtrand und nicht weit weg von der Therme. Hier blickt man auf den Hochstaufen. Im Sommer müssen wir auch mal da hoch :-). Hier ein Blick auf das Haupthaus des Gablerhofs. Aber jetzt nicht zu viel Zeit verlieren, denn müssen zu einer der Touristenattraktionen dieser Gegend … dem Königssee. Von unserer Unterkunft aus, ist man in ca. einer halben Stunde in Schönau am Königssee. Hier ist die Anlegestelle der Ausflugsboote und der Ausgangsort für viele Wanderrouten z.B. auf den Jenner. Am Großparkplatz vor der Touristenmeile stellten wir unser Reisemobil ab und schlenderten gemütlich Richtung Anlegestelle. Unser Boot fuhr gegen 11:30 Uhr los und ziemlich gut besetzt. Der Kapitän erzählte einige interessante und lustige Geschichten …