Alle unter Rohrzucker verschlagworteten Beiträge

Rhabarber-Brotpudding

… leckere kleine Rhabarber-Sandwiches – Tdy’s neues Lieblingsdessert 🙂 Für diese leckere Süßspeise, die man am Besten warm geniesst, benötigt man folgende Zutaten: 450 g Rhabarber, geschält und in 2,5 cm große Stücke geschnitten 5 El Zucker 1 El Butter 10 Milchbrötchen 230 ml Milch 4 große Bio-Eier 1 Vanilleschote 100 g Zucker 3 El Rohrzucker Die Rhabarberstücke zusammen mit 5 El Zucker in einer Schüssel gut verrühren und 1 Stunde ziehen lassen. Die Milch mit dem Zucker und den Eiern gut verrühren und das Vanilleschotenmark hinzugeben. Eine ofenfeste Form mit der Butter einfetten. Die Milchbrötchen längs halbieren und in der Milchmischung tränken. Die unteren Hälften in der Form verteilen und den Rhabarber darüber verteilen. Anschließend die getränkten Deckel obendrauf legen. Jetzt noch mit dem Rohrzucker bestreuen und für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Aus der übrig gebliebenen Ei-Mischung kann man sich ohne großen Aufwand noch Pudding kochen :-). Danach geht es bei 180°C für 25 Minuten in den Backofen (Ober- Unterhitze). Kurz vor Schluss darauf achten, dass die Brötchen nicht schwarz werden. Das …

Hähnchen-Gemüse-Curry mit gerösteten Kokosraspeln

Heute präsentiert euch Tdy ein einfaches aber leckeres Curry aus Ozeanien :-), genauer gesagt aus Samoa. Für unser Hähnchen-Gemüse-Curry genötigen wir folgende Zutaten (4 Personen): 750 g Hähnchenbrust, in kleine Stücke geschnitten 1 BIO-Limette, Schale abgerieben und ausgepresst 2 EL Kokosraspel 150 g Erbsen oder Bohnen 2 Stangen Sellerie, in Würfel geschnitten 100 g Blattspinat –> ich habe hier Mangold ausprobiert, klein geschnitten 1 Chili, entkernt und klein gehackt 2 Schalotten, gewürfelt 2 Knoblauchzehen, gewürfelt 2 EL Öl 2 El grüne Currypaste 1/4 L Hühnerbrühe 1/4 Liter Kokosmilch Salz, Pfeffer 1 El helle Sojasauce 1 Tl Rohrzucker Zu Beginn röstet man die Kokosraspeln in einer Pfanne ohne Fett braun. Die gewürfelte Hähnchenbrust anschließend mit der Hälfte des Limettensaftes beträufeln. Nun das Öl in einer großen Pfanne oder Topf erhitzen und die Schalotten und den Knoblauch anbraten bis es schön duftet. Jetzt die Currypaste hinzufügen und leicht dünsten. Das Fleisch hinzufügen und anbraten. Danach den Sellerie, die Erbsen, die Chili und den restlichen Limettensaft unterrühren. Das Ganze mit der Hühnerbrühe und der Kokosmilch ablöschen und ca. …