2015, 2015_05, Europa, Slowenien, Slowenien (2015), travel, Wings for Life World Run, World Run 2015 - Ljubljana
Hinterlasse einen Kommentar

03.05.15 – Laufen für den guten Zweck – dieses Mal in Ljubljana

Der eigentlich Grund für die Reise nach Slowenien, ist unsere Teilnahme am Wings for Life World Run am heutigen Tag. Nach dem Frühstück haben wir auch gleich unsere Startnummern abgeholt und die Lauf-Klamotten zurechtgelegt.

IMG_3218

Der Start ist zum Glück nicht weit weg von unserem Hotel am Kongresni trg. Links und rechts am Start seht ihr die beiden Catcher Cars. Das sind die beiden Autos, die 30 Minuten nach dem Start langsam losfahren, mit der Zeit immer schneller werden und so nach und nach alle Läufer einholen. Wenn dich das Auto überholt hat, ist dein Rennen zu Ende.

IMG_0532Um 13 Uhr mitteleuropäischer Zeit startete weltweit der Lauf in 35 Städten. Nach etwas über 10 km überholte das Catcher Car den Tdy und der sportliche Eisigel schaffte ganze 27 km in 2:16 h! 🙂 Der Weg Richtung Norden führte ihn wieder ins schöne Kamnik, das wir gestern besucht hatten.

LaufNach dem Rücktransport zum Start und einer heißen Dusche, nutzten wir den Rest des Tages zu einem Abstecher auf das Schloss (Ljubljanski grad) von Ljubljana. Mit einer Zahnradbahn gelangt man bequem  auf den Schlossberg.

IMG_0557

Das heutige Schloss aus dem 17. Jahrhundert ist bereits das dritte Bauwerk, das hier errichtet wurde. Die beiden vorherigen Schlösser wurde durch Kriege zerstört und jedes Mal vollständig abgetragen. Der Turm, auf den wir zur Aussicht hochstiegen, wurde erst 1848 errichtet. Von hier oben hat man einen tollen 360° Rundblick. Die fleißigen Helfer bauen inzwischen schon das ganze Equipment vom Lauf wieder ab.

IMG_0543

Hier ein Blick auf den zentralen Platz Presernov trg vor der roten Franziskaner Kirche Mariä Verkündung und der dreispännigen Tromostovje-Brücke.IMG_0544So langsam schließt das Schloss seine Pforten und auf dem schönen Innenhof ist daher nicht mehr viel los.
IMG_0547Da es schon dämmert und es langsam Abend wird – und die Beine schwer sind – geht es wieder hinunter an die Uferpromenade mit den vielen Bars und Restaurants, wo auch wir noch gemütlich einkehren und den Tag ausklingen lassen :-).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s