Alle unter Butterschmalz verschlagworteten Beiträge

Schwäbische Krautkrapfen

Der Winter hat draußen Einzug gehalten und entsprechend der Jahreszeit gibt es heute diese leckeren schwäbischen Krautkrapfen, gefüllt mit Sauerkraut, Apfelstückchen und geräuchertem Speck. Mit würzigem Bergkäse überbacken, wird daraus eine wahre Köstlichkeit :-). Zutaten für den Teig: 300 g Mehl 3 Eier 1 El Öl 0,5 Tl Salz Zutaten für die Füllung (4 Personen): 180 g geräucherter Schweinebauch, gewürfelt – (hab beim Einkaufen das „Geräuchert“ vergessen, deswegen brate ich das Ganze in leckerem Griebenschmalz an) 200 g Zwiebeln, gewürfelt 1 großer Apfel, gewürfelt 50 g Butterschmalz 750 g Sauerkraut, z.B. frisch eingelegtes Kraut aus einem rumänischen Feinkostladen 🙂 Salz, Pfeffer 1 Tl Zucker 125 ml Weißwein 150 g Butter, geschmolzen 80 g Bergkäse, gerieben Die Zutaten für den Teig werden gleich zu Beginn zu einem glatten Teig verknetet. Dafür nimmt man zum Schluss am besten die eigenen Hände und formt daraus eine schöne runde Kugel. Diese wickelt man in Folie ein und legt sie für rund 1 Stunde in den Kühlschrank zum Ruhen. In der Zwischenzeit wird die Füllung für den Teig vorbereitet. Den …

Leckerer Mandel-Krümelkuchen – Sbrisolona

Auf der Suche nach einem interessanten Kuchenrezept, fiel mir mein italienisches Kochbuch in die Hand 🙂 *aua*. Hier also mein erster Versuch eines italienischen Mandelkuchens. Zutaten: 300 g Weizenmehl 100 g Maismehl 100 g Butter 100 g Butterschmalz 200 g geschälte Mandeln, fein gehackt 200 g Zucker (100 g Zucker reichen eigentlich auch) 2 Eigelb abgeriebene Schale von 1 Zitrone ein paar Tropfen Vanillebacköl oder Vanilleback Die beiden Mehlsorten werden zu Beginn in eine Schüssel gesiebt und danach mit der Butter und dem Butterschmalz so lange geknetet, bis eine feinkrümelige Masse entsteht. Danach kommen der Zucker und die Mandeln dazu. Zum Schluß werden noch die beiden Eigelbe, die Zitronenschale und die Vanille untergemischt. Zu diesem Zeitpunkt möchte ich erwähnen, dass in meinem Kochbuch steht, dass am Ende ein fester glatter Teig entstehen soll. Da dem nicht so war, habe ich noch ein Eigelb und danach noch ca. 400 ml Wasser in den Teig gegeben. Nach etwas Internetrecherche eine Weile später, hätte das wohl nicht sein müssen. Der Teig soll wohl so krümelig sein. Aber nun …

Galicische Teigpastete mit Fleischfüllung – Empanada De Carne

Bei Tdy und Eisigel gibt es heute wieder ein deftiges Gericht aus der spanischen Küche :-). Eine Teigpastete haben wir bisher noch nicht ausprobiert, aber so schwer kann das ja nicht sein. Das Resultat unseres ersten Versuches kann sich sehen lassen und war super lecker. Das wird es sicher bald wieder geben. Zutaten für den Teig: 500 g Mehl 1 El Weißwein einige Löffel lauwarmes Wasser :-), mit dieser Angabe sind die Schreiberlinge sehr wage, bei mir waren es eher 200 -300 ml, einfach ausprobieren 1 Tl Olivenöl 1 El Butterschmalz Salz 1 Prise Zucker Mehl für die Arbeitsfläche Fett für die Form Eigelb zum Bestreichen, verquirlt Zutaten für die Füllung: 4 El Olivenöl 500 g Schweinelende, in feine Streifen geschnitten 2 große Zwiebeln, fein gehackt 2 Knoblauchzehen, fein gehackt 2 Paprikaschoten, klein gewürfelt 125 g luftgetrockneter Schinken, gewürfelt 2 El Tomatenmark Salz und Pfeffer 1 Tl edelsüßes Paprikapulver Den Teig am Besten schon 1-2 Stunden vor der Zubereitung der Füllung herstellen, damit er eine Weile im Kühlschrank ruhen kann. Für den Teig siebt man …