Alle unter Türme verschlagworteten Beiträge

05.05.14 Das schöne Schloss von Kalmar und Heimreise

Heute ist der letzte Tag unseres Kurztrips nach Kalmar. Bevor wir uns auf den weiten Weg zum Flughafen nördlich von Stockholm machen, statten wir dem mittelalterlichen Schloss noch einen Besuch ab. Es ist Montagmorgen und fast keine Menschenseele unterwegs.  Bereits im 11. Jahrhundert entstanden die ersten Bauten des 5-türmigen Schlosses. Die Bäume im schönen Stadtpark fangen gerade an zu sprießen 🙂 … … und auch um das Schloss blühen schon die Tulpen. Eine breite Brücke führt über den Wassergraben, der das ganze Schloss umgibt. So hübsch wie heute war das Schloss aber nicht von Beginn an. Erbaut wurde es als Festung und hielt bis 1611 insgesamt 24 Belagerungen stand. Später wurde die damalige Burg von einigen Wasakönigen zu einem Renaissancepalast umgebaut. Zwischenzeitlich diente es als Schnapsbrennerei oder Gefängnis. Heute ist es schön renoviert und man kann es von innen besichtigen. In den Wiesen rundherum leben viele Vögel. Das Geschrei dieser kleinen Federviecher kommt auf den Bildern leider nicht rüber ;-). Hier ein Blick in Richtung der Innenstadt mit dem schönen Turm. Wer also mal in Südschweden ist …

27.03.14 – Welcome To Japan :-) und Hanami in Kumamoto

Gegen 5 Uhr am morgen bimmelte der Wecker *gähn*. Also ab in die Klamotten und auschecken. Kurz vor 6:30 Uhr wurden wir wieder von einem Taxi-Dienst abgeholt und zum Flughafen gebracht. Da wir im Hotel kein Frühstück hatten, gab es in der Fressmeile am Flughafen einen exotischen Hotdog und einen Grüntee-Latte :-). Pünktlich um 9:30 Uhr starteten wir in Richtung Kumamoto im Süden von Japan. Wo genau das liegt, habe ich versucht unten in der Karte mit einem grünen Pfeil anzudeuten. Am Flughafen wurden wir von unserem Guide Schingo abgeholt, der uns heute und übermorgen den ganzen Tag begleiten sollte. Eine wichtige Sache die wir aber erst erledigen wollten, war Geld zu wechseln. Da der Tourismus hier im Süden (leider) noch nicht so ausgeprägt ist wie auf den größeren Inseln im Norden, sind Wechselstuben rar gesät. Am besten vorher einen Automaten ausfindig machen wo man Geld mit einer ausländischen Karte abheben kann. Auf der Bank hat es leider über eine Stunde mit Formularen etc. gedauert, bis wir dank der Hilfe unseres Guides endlich unsere Euros tauschen konnten. Das …