Alle unter ViEATnam verschlagworteten Beiträge

Geschmortes Schweinekotelett – Ragu Suon Heo

Auf den ersten Blick, klingt das Rezept ja nicht wirklich vietnamesisch … Aber der Autor meines Lieblingskochbuchs hat einen Nachfolgeband rausgebracht. Dieses Mal beschäftigt er sich mit den Einflüssen der französischen auf die vietnamesische Küche. Hab schon fleißig drin geschmökert und es sind wieder viele tolle Rezepte drin die ich für euch kochen werde *freu*. Zu Beginn gehts gleich los mit einem geschmorten Fleischgericht für 4 Personen. Zutaten: 3 El Fischsauce 1 Tl Austernsauce Salz, Pfeffer 4 x 200g Schweinekoteletts, 2 cm dick  2 El Pflanzenöl 1 Kartoffel, geschält und ich mundgerechte Stücke geschnitten 1 Karotte, geschält und gewürfelt 20g Butter 4 Knoblauchzehen, ungeschält 3 Knoblauchzehen, gehackt 2 Thai-Schalotten, gehackt 1 El Tomatenmark 500 ml asiatisches Bier 1 El brauner Zucker 1 El Kartoffelstärke 80 g grüne Erbsen, geschält Reis, gekocht 🙂 Rund eine halbe Stunde vor dem eigentlichen kochen, müssen die Koteletts eingelegt werden. Dazu die Fischsauce und Austernsauce zusammen mit Salz und Pfeffer vermischen und die Koteletts darin wenden und in der Sauce 20 Minuten marinieren lassen. Eine große Bratpfanne auf dem Ofen …

Rindfleisch mit Kaiserschoten und Paprika „vietnamesisch“

Tdy darf wieder kochen *freu* :-). Heute gibt es etwas ganz einfaches und sehr leckeres. Erinnert mich an meine Zeit in Vietnam. Das Grundrezept stammt aus dem tollen Rezepte- und Geschichtenbuch ViEATnam von Luke Nguyen. Mangels der Zutat Flügelbohnen habe ich diese durch Kaiserschoten ersetzt. Für die Farbgebung habe ich noch bunten Paprika hinzugefügt. Aber nun zur Zutatenliste: 250g Rinderfilet (in dünne Scheiben geschnitten) 3 EL Fischsauce 4 EL Pflanzenöl 1/2 TL schwarzer Pfeffer 2 Knoblauchzehen (feingehackt) 2 rote asiatische Schalotten (feingehackt) 1 Zwiebel (in dünne Spalten geschnitten) 300g Flügelbohnen (oder eben Kaiserschoten) 2 TL Zucker optional Paprika Koriander zum Garnieren Zu Beginn das Rindfleisch zusammen mit 1 EL der Fischsauce, 1 EL Öl und dem Pfeffer in einer Schüssel verrühren und 20 Min. im Kühlschrank ziehen lassen. Währenddessen das ganze Gemüse kleinschnipseln. Jetzt 2 EL Öl  und die Hälfte des Knoblauchs und der Schalotten in eine heiße Pfanne oder Wok geben und anbraten bis es aromatisch duftet. Das marinierte Rindfleisch hinzugeben und unter Rühren 1 Minute mitbraten. Das ganze herausnehmen und beiseitestellen. In der …