cooking
Hinterlasse einen Kommentar

Geschmortes Schweinekotelett – Ragu Suon Heo

Auf den ersten Blick, klingt das Rezept ja nicht wirklich vietnamesisch … Aber der Autor meines Lieblingskochbuchs hat einen Nachfolgeband rausgebracht. Dieses Mal beschäftigt er sich mit den Einflüssen der französischen auf die vietnamesische Küche. Hab schon fleißig drin geschmökert und es sind wieder viele tolle Rezepte drin die ich für euch kochen werde *freu*. Zu Beginn gehts gleich los mit einem geschmorten Fleischgericht für 4 Personen.

Zutaten:

  • 3 El Fischsauce
  • 1 Tl Austernsauce
  • Salz, Pfeffer
  • 4 x 200g Schweinekoteletts, 2 cm dick
  •  2 El Pflanzenöl
  • 1 Kartoffel, geschält und ich mundgerechte Stücke geschnitten
  • 1 Karotte, geschält und gewürfelt
  • 20g Butter
  • 4 Knoblauchzehen, ungeschält
  • 3 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 Thai-Schalotten, gehackt
  • 1 El Tomatenmark
  • 500 ml asiatisches Bier
  • 1 El brauner Zucker
  • 1 El Kartoffelstärke
  • 80 g grüne Erbsen, geschält
  • Reis, gekocht 🙂

Rund eine halbe Stunde vor dem eigentlichen kochen, müssen die Koteletts eingelegt werden. Dazu die Fischsauce und Austernsauce zusammen mit Salz und Pfeffer vermischen und die Koteletts darin wenden und in der Sauce 20 Minuten marinieren lassen.

Eine große Bratpfanne auf dem Ofen erhitzen und die Koteletts in 1 El Öl von beiden Seiten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und jetzt die Kartoffel und Karotten 3 Minuten lang erhitzen, bis sie etwas weich geworden sind. Auch wieder raus damit und beiseitestellen. Jetzt die Butter mit dem restlichen Öl erhitzen und den Knoblauch (beide) und die Schalotten kurz anbraten bis es lecker duftet. Das Tomatenmark kurz einrühren und mit dem Bier ablöschen. Den braunen Zucker und noch eine Prise Salz hinzugeben. Das Ganze zum Köcheln bringen. In der Zwischenzeit die Kartoffelstärke mit etwas kaltem Wasser anrühren. Nun die Hitzezufuhr etwas verringern und die Stärke unterrühren bis die Masse leicht eindickt. Zu guter letzt die Erbsen, Möhren, Kartoffeln und die Koteletts in die Pfanne geben und 10 – 15 Minuten leicht köcheln lassen, bis alles gar ist.

Jetzt noch mit Reis anrichten und servieren.

Irgendwo versteckt sich auch das Kotelett 🙂

Rezept: viEATnam 2, S. 57

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s