Alle unter Käse verschlagworteten Beiträge

Herzhafte Polenta-Schnitten

Dank dieses leckeren Rezeptes haben wir jetzt eine gute Alternative zu einem Teigboden, um diesen herzhaft zu belegen und mit Käse zu überbacken :-). Polenta wird mit Zwiebeln und Knoblauch gemixt – wer mag auch noch mit Parmesan – und schon hat man eine leckere Grundlage für einen tollen Belag. Wir sind dem Vorschlag im Rezept gefolgt und haben Blattspinat, Bacon und Käse gewählt und waren restlos begeistert! Zutaten: 1-2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt 1 mittlere Zwiebel, fein gewürfelt Milch und Gemüsebrühe je 50/50 zur Zubereitung der Polenta, Angaben zur Flüssigkeit auf der Packung beachten 250 g Polenta 50 g Parmesan, fein gerieben 100-200 g Blattspinat 100 g (Pizza)Käse zum Überacken, gerieben Wenn alle Zutaten fertig zubereitet sind, kann die Polenta angerührt werden.  Dazu die Zwiebeln und den Knoblauch zusammen mit der Milch und der Gemüsebrühe in einem Topf erhitzen und mit Salz abschmecken. Wir haben eine Instant-Polenta verwendet und die benötigt knapp 1 Liter Flüssigkeit. Die Polenta etwas köcheln und anschließend noch etwas im Topf quellen lassen. Danach wird je nach Belieben der Parmesan untergerührt. …

Super cremige Kürbislasagne

Ein cremiger Traum aus Kürbispüree, Käsesauce zusammen mit geröstetem Kürbis, Äpfeln und Salbei  kommt heute auf den Teller :-). Wer diese Lasagne nicht selbst probiert, hat wirklich etwas verpasst. Zutaten für eine Auflaufform: 1,5 kg süßer fruchtiger Kürbis, entkernt und geviertelt (z.B. Kabocha, Zuckerkürbis, Hokkaido, Gorgonzola ..) Olivenöl Salz / Pfeffer 1 großes Ei 110 g Frischkäse 6 Tl Butter 2 Tl Ahornsirup 1/4 Tl Zimt 1/4 Tl frisch geriebener Muskatnuss 2 Äpfel, z.B. Golden Delicious, geschält, entkernt und gewürfelt 15 – 20 g Salbei, grob gehackt 15 Lasagne-Blätter, die nicht vorgekocht werden müssen 2 Tl Knoblauch, frisch gehackt 2 Tl Mehl 470 ml Vollmilch 330 g Käse, z.B. Greyerzer oder Bergkäse oder Appenzeller, grob gerieben Zu Beginn gleich den Ofen auf 160°C vorheizen. 3/4 des Kürbis kommt auf ein Backblech und wird mit Olivenöl sowie Salz und Pfeffer eingerieben. Das Ganze wird dann ca. 45 Minuten im Ofen weich geröstet. Wenn sich der Kürbis wie weiche Butter schneiden lässt, kann man ihn herausnehmen und auskühlen lassen. Die Lasagne-Blätter anschließend in ein kaltes Wasserbad legen. Während …

Kartoffelrösti aus dem Ofen

Aus wenigen Zutaten etwas Köstliches zubereiten – dafür bin ich immer zu haben :-). Da kullerten noch ein paar Kartoffeln in der Schublade herum, Käse und Zwiebeln sind auch immer im Haus und Tomaten und Rucola sind auch schnell besorgt. Und schon kann man schnell und einfach ein Gute-Laune-Abendessen zubereiten :-). Einen riesigen Kartoffelrösti aus dem Ofen, der an den Seiten schön knusprig braun gebacken ist: Und so gehts: Zutaten 600 g Kartoffeln 1 Zwiebel 4 El Olivenöl 1 Knoblauchzehe 4 Stiele Thymian 80 g fein geriebener kräftiger Käse, z.B. Bergkäse Salz, Pfeffer 250 g Tomaten 1 Bund Rauke/Rucola, 50 g 2 Tl Zitronensaft, oder Fruchtessig für die Rauke Den Backofen auf 200° Ober-/Unterhitze vorheizen. Die geschälten Kartoffeln werden zusammen mit der Zwiebel in einer großen Schüssel grob gerieben. Anschließend werden die Thymianblätter, der gehackte Knoblauch, 2 EL Olivenöl und die Hälfte des Käses untergemischt. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Nun die Masse auf einem Backblech, das mit Backpapier ausgelegt ist, ausbreiten. Ich habe den Kartoffelrösti auch schon auf einem eingefetteten Backblech ausprobiert. Egal …