Alle unter Käse verschlagworteten Beiträge

3erlei Burger

Wer einmal Freunde zu Besuch hat und so richtig Eindruck hinterlassen will, serviert am besten dieses Kunstwerk :-). Das nennen wir mal einen Angeber-Burger der einfach nur mega-lecker schmeckt und die Geschmacksknospen zum Fliegen bringt ;-). Den 3erlei Burger baut man aus einem würzigen Hackklops, einem goldbraunen Erdnussbuttertoast und einen kurzgebratenen Rindersteak begleitet von einer Käsescheibe und einem Blatt Petersilie schwimmend in selbstgemachter Sauce. Abgerundet wird dieser edle Burger durch einen Kürbis-Rucola-Salat. Zutaten für 4 Personen: Burger-Sauce: 1/2 l Cola 8 El Tomatenketchup 3 El Dijonsenf 1 El Worcestersauce 1 El Aceto balsamico 1 El Apfelessig 2 El flüssiger Honig 1/2 Zitrone, Saft ausgepresst 1 Msp Currypulver 1 Msp Pfeffer, frisch gemahlen 1 Msp Paprikapulver, edelsüß Salz Burger: 4 Scheiben Toastbrot 2 El Erdnussbutter 4 El Öl 1 Zwiebel, fein gewürfelt 1 Knoblauchzehe, klein gehackt 6 Scheiben durchwachsener Speck, gewürfelt 450 g Rinderhackfleisch 4 El Paniermehl 1 Ei 4 Scheiben Rinderfilet Salz, Pfeffer 2 El Butter 4 Scheiben Käse, Emmentaler Bevor es ans Basteln des Burgers geht muss die leckere dunkle Sauce zubereitet werden. Hierzu kochen …

Nudeln mit Sardinen und Blumenkohl – Pasta con le Sarde e Cavolfiore

Nudeln mal Anders :-). Heute kombiniere ich  eine meiner Lieblingsbeilagen mit Sardinen und Blumenkohl. Für dieses leckere Gericht benötigt man folgende Zutaten: 8 Sardinen 1 kg Blumenkohl Salz, Pfeffer 2 Knoblauchzehen, in kleine Stücke geschnitten 2 El Olivenöl 300 g Nudeln 30 g Pecorino, gerieben Zu Beginn steht die größte Herausforderung: Die kleinen Fischis entgräten. Hierzu gibt es reichlich Anschauungsmaterial bei YouTube. Nachdem die Fische ihr Rückgrat und den Kopf verloren hatten, könnte ich das Filet in kleine Stücke schneiden und zum Schluss etwas salzen. Der Blumenkohl wird in kleine Röschen zerteilt und in kochendem Salzwasser bißfest gegart. Die Röschen aus dem Wasser holen und praktischer Weise die Nudeln in dem Wasser kochen. In einer großen Pfanne brät man den Knoblauch im Olivenöl an, dann die Hitze reduzieren und die Sardinenstückchen dazu geben. Nun den Blumenkohl und die Nudeln untermischen und alles gut erwärmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Pfanne vom Herd nehmen und den Pecorino unterrühren. Sofort heiß servieren und schmecken lassen! Rezept: Italien – Spezialitätenküche, S. 286

22.10.11 – Tdy und Eisigel kugeln über den Viktualienmarkt

Hallo liebe Leute, da man ja nie weiß wie lange uns das schöne Wetter an den Wochenenden noch erhalten bleibt, nutzen wir die Gelegenheit und meldeten uns für die Probiertour auf dem Viktualienmarkt an. Unser „Head of Photography“ hatte von ihren allerliebsten netten Kollegen/innen auf der ganzen Welt …… 2 Karten dafür erhalten. Gegen 14 Uhr trafen wir uns alle am Maibaum auf dem Viktualienmarkt. Eisigel und ich hatten uns extra zum Frühstück dezent zurückgehalten :-). Nach ein paar einleitenden Worten von unserer Markt-Führerin schlängelten wir uns vorbei an einem Bäckerstand, wo wir drei große Tüten Brot in Empfang nahmen, weiter zum Fleisch / Wurststand. Begleitet von interessanten Erzählungen zum Markt probierten wir unterschiedliche Wurstsorten. Und hier warte ich auf Wurstnachschub :-). Der Igel hatte alles aufgegessen, aber unsere nette Stadtführerin holte noch ne Platte :-). Nach diesem leckeren und würzigen Mal war jetzt natürlich was zu Trinken gut angebracht. Wir schlenderten Weiter zum Holunderstandl. Hier gibt es natürlich hergestellte Sirups, Fruchtaufstriche und Liköre. Zum Probieren gabs einmal einen Glüh-Sirup und einen Bergwiesen-Kräuter-Sirup. Beides wurde …