Alle unter Mittelalter verschlagworteten Beiträge

23.12.14 – Tagesausflug ins märchenhafte Sintra

Am dritten Tag unserer Portugalreise stiegen wir am frühen Vormittag am Bahnhof Rossio in den Zug und fuhren aus Lissabon heraus in Richtung Westen. Unser Ziel war die Kulturlandschaft rund um die Stadt Sintra. Hier liegen in kurzer Entfernung zueinander diverse Schlösser und naturnahe Parks, die 1995 zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt wurden. Nach rund 45 Minuten Fahrt erreichten wir den Bahnhof von Sintra. Am Bahnhof selbst bekommt man in der Touristeninfo zwar einen Stadtplan und eine Übersichtskarte, aber die Infos zu den eigentlichen Schlössern sind sehr schnell vergriffen und meist nicht auf Englisch. Am besten informiert man sich schon vorher über das Internet, denn es gibt verschiedene Möglichkeiten zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten zu gelangen. Da die Entfernungen zu Fuß für einen Tag zu lang waren, entschieden wir uns für einen elektrischen fahrbaren Untersatz mit einem Navigationssystem, dass den Fahrer  zu den verschiedenen Plätzen lotst. So konnten wir beinahe alle wichtigen Sehenswürdigkeiten abklappern. Unser erster Halt in dem hügeligen Gelände um Sintra, war der Park des ‚Palacio de Monserrate‘. Die Geschichte des Anwesens geht zurück …

03.10.14 – Ausflug nach Ravensburg

Mit zwei Konzerttickets für „Die Happy“ in der Tasche, reisten wir Anfang Oktober ins schöne Ravensburg. Praktisch wenn man so etwas miteinander verbinden kann :-). Gegen Mittag bezogen wir unser Zimmer im schönen Gasthof und Hotel „Zum Engel“ direkt in der Innenstadt und machten es uns dort auf der Sonnenterrasse auch gleich zum Mittagessen gemütlich.  Anschließend ging es auch schon los die mittelalterliche Innenstadt von Ravensburg zu erkunden :-). Direkt in der Innenstadt steht der Blaserturm. Er ist der zentrale Feuerwacht-, Uhren- und Spähturm der Stadt. Der Balkon oben am Turm ist für die Öffentlichkeit zugänglich und bis 1911 war hier auch noch ein Turmwächter unterwegs, der im Notfall mit seinem Instrument lautstark Alarm geblasen hat. Wir gehen in Richtung Obertor die Marktstraße entlang und kommen an schön renovierten Fachwerkhäusern … … und toll geschmiedeten Wirtshausschildern vorbei. Kurz vor dem Obertor gehen wir rechts die Treppen hinauf, denn wir wollen uns den Mehlsack Turm und Überbleibsel der Veitsburg anschauen. Die Stadt ist wirklich schön herausgeputzt und mit dem vielen Grün rundherum sehr idyllisch :-). Nun …

03.08.13 – Bettenwechsel: von Riga nach Tallinn

Am heutigen Tag hieß es früh aufstehen, denn wir mussten uns natürlich noch einen Ersatzkoffer besorgen, da unser Gepäck immer noch nicht aufgetaucht war. Gesagt, getan :-). Mit unserem neuen kleinen Köfferchen machten wir uns auf den Weg zum Busbahnhof in der Nähe der Markthallen hinter dem Bahnhof, denn heute verlassen wir das schöne Riga und machen uns auf den Weg nach Tallinn. Die Tickets für unseren Luxus-Reisebus hatten wir schon zu Hause gebucht. Um die Wartezeit zu überbrücken, besorgten wir uns noch zwei leckere Eistüten. Und da ist er auch schon. Jetzt nur noch den Koffer verstauen und im Bus einen gemütlichen Platz suchen. Gegen 12:30 Uhr ging die Reise los. Für nur 23 Euro pro Person kann man so ganz gemütlich in 4,5 Stunden nach Tallinn fahren. An Board gab’s WLAN und Kaffee umsonst. Vom Busbahnhof in Tallinn fuhren wir mit der Tram direkt bis vor die dicken Stadtmauern des Stadtkerns von Tallinn. Von da aus spazierten wir quer durch die Innenstadt direkt zu unserem Hotel St. Petersbourg. Nach dem wir unser tolles …