Alle unter Zimt verschlagworteten Beiträge

Super cremige Kürbislasagne

Ein cremiger Traum aus Kürbispüree, Käsesauce zusammen mit geröstetem Kürbis, Äpfeln und Salbei  kommt heute auf den Teller :-). Wer diese Lasagne nicht selbst probiert, hat wirklich etwas verpasst. Zutaten für eine Auflaufform: 1,5 kg süßer fruchtiger Kürbis, entkernt und geviertelt (z.B. Kabocha, Zuckerkürbis, Hokkaido, Gorgonzola ..) Olivenöl Salz / Pfeffer 1 großes Ei 110 g Frischkäse 6 Tl Butter 2 Tl Ahornsirup 1/4 Tl Zimt 1/4 Tl frisch geriebener Muskatnuss 2 Äpfel, z.B. Golden Delicious, geschält, entkernt und gewürfelt 15 – 20 g Salbei, grob gehackt 15 Lasagne-Blätter, die nicht vorgekocht werden müssen 2 Tl Knoblauch, frisch gehackt 2 Tl Mehl 470 ml Vollmilch 330 g Käse, z.B. Greyerzer oder Bergkäse oder Appenzeller, grob gerieben Zu Beginn gleich den Ofen auf 160°C vorheizen. 3/4 des Kürbis kommt auf ein Backblech und wird mit Olivenöl sowie Salz und Pfeffer eingerieben. Das Ganze wird dann ca. 45 Minuten im Ofen weich geröstet. Wenn sich der Kürbis wie weiche Butter schneiden lässt, kann man ihn herausnehmen und auskühlen lassen. Die Lasagne-Blätter anschließend in ein kaltes Wasserbad legen. Während …

Leckere Gewürzschnitten zur Vorweihnachtszeit

Liebe Backfreunde, heute gibt es einen meiner „Lieblingskuchen“ während der Adventszeit. Ich esse auch sehr gerne Plätzchen, aber Plätzchen selbst backen ist irgendwie nicht so mein Fall. Zum Glück bäckt die Verwandtschaft immer genug Kilos :-). Die leckeren Schnittchen müsst ihr unbedingt einmal probieren, ich habe sie diesen Advent schon zwei Mal gebacken – einmal mit Mandeln und einmal mit Haselnüssen. Zutaten für ein Blech: 350 g Honig 120 g Zucker 200 g Butter 2 Eier 1 El Lebkuchengewürz 1 Tl abgeriebene Orangenschale 2 Tl Zimt 500 g Mehl 1 Päckchen Backpulver 1 El Kakao 125 ml Milch 100 g Zitronat 50 g Orangeat 100 g gehackte Haselnüsse oder Mandeln In einem mittelgroßen Topf schmilzt man bei geringer Hitze die Butter, den Honig und den Zucker zu einer einigermaßen homogenen Masse. Anschließend die Masse abkühlen lassen. Ich stell den Topf dazu meistens auf den Balkon :-). In der Zwischenzeit kann man das Zitronat und das Orangeat schön klein hacken. Das ist zwar eine etwas klebrige Angelegenheit, aber es lohnt sich. Man beisst dann nicht direkt auf …

Zupfbrot mit Zimtzucker

Ja wie schaut das denn aus? Ist das jetzt ein Backunfall oder ein Alienkuchen? Soll das so aussehen? Langes Rätselraten der zwei Kuchenbäcker. Am besten einfach mal aufschneiden und probieren. Dazu aber später mehr. Vorher müssen aber die ganzen Zutaten zu einem Teig vermengt werden. Zutaten für eine Kastenform: 500 g Weizenmehl Typ 405 50 g + 150 g Zucker 1 Päckchen Vanillezucker 1 Päckchen Trockenhefe Salz 150 ml Milch je 50 g weiche Butter für den Teig + zum Bestreichen des Teiges 2 Eier Größe M 2 Tl gemahlener Zimt Die Milch in einem Topf erwärmen und 50 g Butter darin schmelzen. Das Gemisch nicht zu heiß werden lassen, bevor man es zur Teigmasse gibt. In einer Schüssel das Mehl, 50 g Zucker, Vanillezucker, Trockenhefe und 1/2 Tl Salz vermischen. Die zwei Eier dazugeben und das Milch-Buttergemisch unterrühren. Alles zusammen 8 Minuten lang zu einem glatten Teig verkneten. Nun den Teig an einem warmen Ort eine Stunde gehen lassen. Ich mach das immer im Backofen bei 50° :-). Wenn der Teig in der Schüssel …