2014, 2014_04, Asien, Japan, Seoul - Japan (2014), travel
Hinterlasse einen Kommentar

02.04.14 – Ein Kirschblütentraum bei Nacht

Wie versprochen hier der zweite Teil dieses erlebnisreichen Tages. Nach einer kurzen Rast im Hotel spazierten wir am Abend vom Hotel aus in Richtung des Tempels To-ji, den wir gestern vom Kyoto Tower aus gesehen hatten – nur mal um zu schauen. Als wir ankamen waren wir erstaunt über die lange Schlange am Eingang, denn eigentlich waren wir davon ausgegangen, dass der Tempel geschlossen war. Interessiert schauten wir uns die Plakate am Eingang an: „Cool, Tempel gucken am Abend :-)“ und noch besser: Mit ganz vielen angeleuchteten Kirschbäumen – yeah! Also haben wir uns hinten an der Schlange angestellt. Um 18 Uhr bewegte sich die Schlange in Richtung Eingang und nach Zahlung des Eintritts waren wir auch schon drin.

IMG_3538Im Eingangsbereich haben einige Fotografen schon ihre Stellung bezogen 🙂 …

IMG_3537… mit Blick auf diesen hübschen Kirschbaum und im Hintergrund die 5-stöckige und 57 m hohe Pagode. Sie ist das Wahrzeichen von Kyoto und die höchste Pagode Japans.

IMG_3558Der Toji-Tempel ist ein Tempel des Shingon-Buddhismus und wurde im 9. Jh. von Kobo Daishi gegründet. Kobo Daishi war auch der Gründer der Klosteranlage von Koyasan, die wir drei Tage zuvor besucht hatten.

IMG_3572Zum Glück waren wir so früh da. Denn einerseits war noch nicht zu viel los und das Licht war noch gut zum Fotografieren :-).

IMG_3588

Kirschblüten überall …IMG_3598

IMG_3606

Riesige Scheinwerfer zum Anleuchten der großen Pagode.
IMG_3609

IMG_3612

IMG_3625

IMG_3627Im Weiher stampfte dieser lustige Vogel umher und lies sich unbeeindruckt in Langzeitbelichtung fotografieren.

IMG_3634

IMG_3638

Da hatten wir echt Glück, dass wir heute Abend zu diesem Tempel spaziert sind. Denn die Tempel haben immer abwechselnd Abends geöffnet.IMG_3641

IMG_3649

IMG_3662Dieser alte Kirschbaum ist wohl der Beeindruckendste auf dem Gelände. Die langen Äste mit den Blüten sind schon so schwer, dass sie abgestützt werden müssen.

IMG_3666Im Tempel befinden sich neben der großen Pagode noch weitere Gebäude, in denen zahlreiche alte buddhistische Figuren ausgestellt sind.

IMG_3667

IMG_3673Knapp 1,5 Stunden später verabschiedeten wir uns von dem schönen Schauspiel aus Kirschblüten, Licht und Dunkelheit. Da wir noch kein Abendbrot hatten, besuchten wir das auf dem Weg liegende Einkaufszentrum mit Food-Court. Wir gönnten uns eine leckere Soba und ein kühles frisches Bier :-).

IMG_1604

IMG_1605Das wars jetzt aber von diesen schönen langen Tag :-). Gute Nacht.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s