2014, 2014_04, Asien, big cities, Japan, Seoul - Japan (2014), travel
Hinterlasse einen Kommentar

08.04.14 – Tokyo Tag 1 Part I – Unterwegs in Shinjuku

Mehr als zwei Wochen sind wir jetzt schon unterwegs und inzwischen an der letzten Destination unserer Reise angekommen. Der Wetterbericht verspricht die kommenden Tage blauen Himmel und viel Sonne und so machen wir uns fröhlich auf den Weg die riesige Metropole Tokyo zu erkunden. Unser Hotel liegt im hippen Stadtteil Shinjuku und wir haben den ganzen Vormittag zur freien Verfügung, denn erst am Nachmittag beginnt unsere Stadtführung.

IMG_2733

Vom Hotel aus sind es nur ein „paar Meter“ bis zum Shinjuku-Gyoen, dem größten Park im Stadtteil und natürlich voll mit Kirschblüten-Bäumen :-). Die grüne Lunge Tokyos ist ein ideales Erholungsgebiet vom hektischen Großstadtleben. IMG_2744

Die weitläufige Parkanlage umfasst neben großen Rasenflächen auch einen traditionellen Japangarten und mehrere Gärten nach europäischem Stil.IMG_2746Um in den Garten zu gelangen muss man einen geringen Eintritt zahlen, dafür ist der Park aber auch super gepflegt. Viel gibts zu diesem Park auch nicht mehr zu sagen. Mit einer Kamera in der Hand kann man in diesem botanisch abwechslungsreichen Park mehrere Stunden verbringen und alle Speicherkarten voll knipsen :-). Zusammen mit den Hochhäusern im Hintergrund ergibt sich auch ein besonderer Charm.

IMG_2747

IMG_2753

IMG_2759

IMG_2766Tdy mit Blütenhut :-). Seit unserer Landung auf dem japanischen Festland in Kumamoto begleiten uns durchgehend die Kirschblüten – mehr Glück kann man ja schon fast nicht haben! Merci dafür!

IMG_2782
IMG_4953

IMG_4959

IMG_4972

IMG_4988

IMG_4994

IMG_4998

IMG_5001

IMG_5002

IMG_5006

IMG_5014

IMG_5015

IMG_5023

IMG_5024

IMG_5027

Viele Fotos später verliessen wir den Park am Shinjuku-Tor und spazierten Richtung Westen am Bahnhof Shinjuku vorbei. Das Stadtviertel Shinjuku ist in jeder Hinsicht ein Ort der Superlative. Das beginnt zu erst beim Bahnhof direkt. Dieser weit verzweigte Bahnhof ist mit seinen täglich 2-3 Mio Pendlern (ja richtig gelesen) wohl einer der meist frequentierten Bahnhöfe der Welt. Des Weiteren beherbergt es einerseits ein Wolkenkratzer-Viertel im Westen und ein quirliges Lifestyle-Viertel östlich des Bahnhofs.IMG_5031

IMG_5034Wir sind in Richtung der Wolkenkratzer unterwegs, denn in ein paar Stunden werden wir von dort in einem Hotel abgeholt.

IMG_5035Vorher wollen wir aber noch etwas die Aussicht geniessen und beschlossen das Rathaus von Tokyo aufzusuchen. Dieser riesige Gebäudekomplex mit seinen zwei Türmen beherbergt jeweils im 45. Stock des Süd- und Nordturms eine Aussichtsplattform. Das Tolle daran ist, dass es nichts kostet :-).

IMG_5038

Also nichts wie hin und hoch hinaus mit dem Fahrstuhl.IMG_5042Da sind wir auch schon – wohl ein echter kleiner Geheimtipp, denn viel los ist hier nicht. Die meisten Touristen fahren wohl eher zum Tokyo Skytree, den wir heute Nachmittag besuchen werden. Auf dem unteren Bild sieht man die drei „Orgelpfeifen“ des Shinjuku Park Tower. An sich ein Hochhaus wie jedes andere auch, aber es beherbergt das Hotel Park Hyatt, aus dem Film „Lost in Translation“.

IMG_2799An klaren Tagen (vor allem im Winter) kann man mit dem Blick Richtung Westen den Mount Fuji in der Ferne erkennen. Heute ist es leider etwas diesig, so wie meistens. Nichtsdestotrotz kann man die Dimensionen dieser Megametropole erahnen.

IMG_5049

IMG_5054

Richtung Osten sieht man in der Ferne den Tokyo Skytree. Das lustige Ei-förmige Gebäude vor uns ist der Cocoon-Tower.IMG_5061

Das war unsere kleine Tour am Vormittag durch Shinjuku. Weiter gehts im nächsten Artikel mit unserer Stadtrundfahrt und dem Besuch des Tokyo Skytree.

MAP_I

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s