Alle unter Risotto verschlagworteten Beiträge

Risotto mit Spinat und Haselnüssen

Heute präsentieren wir Risotto Nummer 4 auf unserem Blog 🙂 – mit leckerem Spinat und zur Abwechslung mal mit Ziegengouda. Zutaten für zwei Portionen: 600 – 800 ml Hühner- oder Gemüsebrühe 150 g Risottoreis 100 g Blattspinat, gewaschen und große Stiele entfernt 1 Zwiebel, fein gewürfelt 1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt 50 g Ziegengouda, fein gerieben 3 El Haselnusskerne, grob gehackt 2 El Öl 50 ml Weißwein 2 El Butter 1 Biozitrone, Schale abgerieben und Saft ausgepresst So schaut es dann in Tdy’s Küche aus, wenn alle Zutaten geschnippelt und vorbereitet sind :-). Dann kann es ja los gehen. Vorab muss die Brühe in einem kleinen Topf erhitzt (nicht kochen) werden. In einem weiten Topf bzw. einer großen tiefen Pfanne erhitzt man das Öl und brät die Zwiebeln glasig an. Danach den Reis für etwa eine Minute mit anbraten und das Ganze mit dem Weißwein ablöschen. Wenn der Weißwein verkocht ist gibt man eine große Kelle von der heißen Brühe über den Reis. Bei kleiner bis mittlerer Hitze und regelmäßigem Rühren lässt man die Brühe langsam …

Rotwein-Risotto mit Radicchio und Speck

Risotto Nummer 3 gesellt sich heute auf den Tdy-Blog :-). Mit Rotwein abgelöscht und ganz außergewöhnlich mit Radicchio und knusprigem Speck garniert. Das beamt die Geschmacksnerven in den 7. Himmel :-).  Zutaten für 3-4 Portionen: 0,75 – 1 l Gemüse- oder Geflügelbrühe 2 Schalotten, fein gehackt 2 El Olivenöl 320 g Risottoreis 1 Kopf Radicchio Trevisano (200 g), in feine Streifen geschnitten 1/4 Liter gehaltvoller Rotwein 100 g Südtiroler Speck, gewürfelt 50 g Butter 100 g Parmesan, gerieben Salz, Pfeffer Los geht’s! Erst einmal alle Zutaten vorbereiten, also klein schneiden, würfeln, reiben etc. und nicht vergessen die Brühe zu erhitzen. In einem großen Topf erhitzt man das Olivenöl und brät die Schalotten darin an. Den Risottoreis dazugeben und so lange rösten bis die Körner glasig sind. Den Großteil des fein geschnittenen Radicchios gibt man nun auch in den Topf. Einen kleinen Anteil sollte man für später zum Garnieren aufbewahren. Nachdem der Radicchio etwas in sich zusammen gefallen ist, wird das Risotto mit Rotwein abgelöscht. Bei mittlerer Hitze soweit einkochen, bis der Reis den Wein vollständig …

Kürbis-Risotto mit Walnuss

  Heute präsentiere ich euch eines meiner Lieblingsrezepte mit Kürbis. Ich habe es schon oft gekocht und daher wird es Zeit, dass es endlich auf meinem Blog erscheint. Zutaten für 2 Portionen: 1 Zwiebel, gewürfelt 400g Hokkaido-Kürbis, in 1,5 cm große Stücke gewürfelt 600-800 ml Gemüsebrühe oder warmes Wasser 1 El Butter 5 El Öl 150g Risotto-Reis 100 ml Weißwein 5 Stiele Petersilie, gehackt 2 El Walnusskerne, grob gehackt Salz, Pfeffer 50 g ital. Hartkäse, gerieben Für das Rezept eignet sich der Hokkaido wirklich am Besten. Da ich aber von meinen netten Nachbarinnen einen riesigen gelben Zentner aus dem Garten bekommen habe, war der jetzt an der Reihe verspeist zu werden :-). Zu Beginn in einem großen Topf 1 El Öl und die Butter erhitzen. Die Zwiebeln darin andünsten und anschließend den Reis dazu geben. Kurz mit anbraten und dann die Kürbiswürfel unterrühren. Alles zusammen 2 Minuten dünsten und danach mit dem Weißwein ablöschen. Wie das Bild vermuten lässt, hab ich etwas mehr als 400g Kürbis verwendet :-). Jetzt den Weißwein einkochen lassen und dann …